Gau-Turnfest beim MTV 1817 Mainz e.V.

0
2873
SAMSUNG DIGITAL CAMERA

(TU)    Im Rahmen der Sportwoche zum 200jährigen Jubiläum des MTV 1817 Mainz e.V (zweitältester Tunrverein Deutschlands) fand am vergangenen Wochenende das gemeinsame Turnfest der Turngaue Mainz und Bingen statt. Bei herrlichem Turnfestwetter wurden alle leichtathletischen Disziplinen und ebenso einige Gerätturnwettkämpfe auf der weitläufigen Sportanlage des MTV 1817 durchgeführt.

Von der TSG nahmen sechs Mädchen und ein Junge am Turnfest teil. Alle starteten im Wahl-4-Kampf, hier wurden wahlweise je zwei Disziplinen aus dem Gerätturnen und der Leichtathletik absolviert. Für die meisten war das Turnfest der erste große Wettkampf, rund 250 Turner und Turnerinnen aus beiden Turngauen hatten sich für dieses Event angemeldet. Die anfängliche Nervosität verflog aber schnell. Spätestens mit dem Startsignal für die erste Disziplin, dem 50 Metersprint waren alle mit hoher Konzentration bei der Sache. Unsere beiden Jüngsten, Marlena und Emilia, konnten hier mit Bestzeiten in ihrem Jahrgang überzeugen. Die Kids absolvierten mit viel Spaß und Elan die weiteren leichtathletischen Disziplinen Weitsprung oder Ballwurf. Auch bei Ihren Turnübungen zeigten sie, was sie in den letzten Wochen zusätzlich gelernt hatten. Gesprungen wurde über den Kasten oder den Bock und die Kampfrichter belohnten hier die Übungen mit guten Noten. Auch am Balken ließen sich die Mädels nur selten aus der Ruhe bringen. Emily und Charlotte zeigten ihre Übungen, die sie erst innerhalb der letzten vier Wochen gelernt hatten, mit großer Sicherheit. Pauline konnte an diesem Gerät schon ihre  turnerische Erfahrung in die Waagschale werfen und freute sich über eine hohe Wertung. Gabriel meisterte seine Barrenübung ebenfalls mit Bravour und auch Helena präsentierte am Boden ihr Können und erhielt damit von den Kampfrichtern viele Punkte.

Besonderheit auch wieder in diesem Jahr, die Teilnehmer aus den Turngauen wurden zusammen gewertet, was bei Meisterschaften so nicht üblich ist. Umso schwieriger war es natürlich, vordere Podestplätze zu erreichen. Aber beim Turnfest gilt sowieso der Gedanke: „Dabei sein ist alles“. Am Ende erhielten alle Kinder eine Medaille und eine Urkunde als Belohnung. Marlena, als Erstplatzierte in ihrer Wettkampfklasse, durfte sogar einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Ein Highlight des Turnfestes muss aber an dieser Stelle noch erwähnt werden. Es war die eingeschaltete Sprenkleranlage des Kunstrasenplatzes, die bei diesen sommerlichen Temperaturen für eine wohl verdiente Abkühlung sorgte und die Kids nicht mehr auf ihren schattigen Plätzen hielt.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Eltern, die ihre Kinder lautstark unterstützten. Auch vielen Dank an die Betreuer, Jana und Coralie, ohne die ein zügiger Ablauf der Wettkämpfe nicht möglich gewesen wäre. Und ein großer Dank gilt auch unseren Kampfrichtern im Gerätturnen, Annette Jung, und in der Leichtathletik, Selina Beil und Hendrik Knaf, die einen Wettkampf grundsätzlich erst möglich machen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Wahl-Vierkampf wbl. Jg 2009:
8. Platz – Pauline Sklarek
11. Platz – Helena Nagel
14. Platz – Emily Sophie Schäfer
15. Platz – Charlotte Bierlich

Wahl-Vierkampf wbl. Jg 2011:
1. Platz – Marlena Holzapfel
2. Platz – Emilia Schemer

Wahl-Vierkampf männl. Jg 2008:
5. Platz –Gabriel Strack-Rasmussen
 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here