Hockey-Nachrichten

0
2902

BERICHT Nikolausturnier:

23 Teams, 210 Spieler, 401 Tore und ein unermüdlicher Nikolaus gaben sich am ersten Adventwochenende beim schon weit über die rheinhessichen Mauern hinaus bekannten Nikolausturnier in Heidesheim die Ehre. Von Würzburg über Kronberg, Heidelberg, Weinheim, Rüsselsheim, Speyer, Alzey, Wiesbaden und Mainz reisten die Teams zu den Turnieren der D Mädchen und Jungs am Samstag und der C Knaben am Sonntag an! Selbst der Wintereinbruch schreckte kein Team von der Reise ab und alle spielten sich voller Freude, Lust und Leidenschaft durch die einzelnen Turnierpaarungen!

Die TSG war mit insgesamt 5 Mannschaften (1xMädchen D, 2x Knaben D und 1x Knaben C) am Start.

Die Tribüne war ebenfalls gut gefüllt und dank der zahlreichen Spender von Kuchen, Waffelteig, Salaten und Co. wurde das Zuschauen zu einer kulinarischen Reise durch die vorweihnachtliche Küche.

Doch was wäre dieses Mammut Turnier über zwei Tage, ohne seine unzähligen Helfer, den vielen Spenden, sowie einem tollen Organisationsteam, routiniert angeführt von Rosita Eckl und Christian Schmitz-Peiffer!?

Aus diesem Grund geben wir die durchweg positive Rückmeldung der Gastteams weiter und sagen: Herzlichen DANK an alle!

BERICHT Worms:

Während in Heidesheim am Sonntag die C Knaben noch um den „Nikolaus-Pokal“ spielten, traten die jüngeren bereits zum nächsten Einsatz in Worms an. Die D-Mädchen mussten sich bereits morgens durch den Schnee nach Worms kämpfen und, man kann es ahnen, das Turnier wurde durch diverse Absagen von Vereinen ordentlich durcheinander gewürfelt so dass die Oranisatoren kaum nachkamen, die neuen bzw. überhaupt noch möglichen Spielpaarungen zu bauen.

Die Mädchen verloren zwar all ihre drei Spiele gegen Worms 1+2 (1:2; 1:5) und Kaiserslautern 0:7, doch nahmen sie es gelassen und freuten sich vielmehr auf die Heimreise mit einem ganz bestimmten „Einkehrschwung“…..

Die Jungs dagegen fighteten, unter Anleitung von Jano Roßbach, um jedes Tor und so verwundert es auch nicht, dass die Endresultate zwei Siege beinhalteten: gegen Worms 6:3 und 5:4, gegen Kreuznach  2:8 und gegen Kaiserslautern 5:6.

Mädchen: Alina Schmitt, Zoey Loth, Jara Birk, Antonia Fischer, Fine Haedecke, Emma Ruthemann, Paul Schwalb (der Junior im Feld, eine super Unterstützung für die Damen!)

Jungs: Wesley Neumann, Nick Thomsen, Florian Koller, Hannes Genzler, Erik Roos, Juri Bersch, Carlo Birk, Luzius Böhm

– Simone Haas

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here