Fußball-Herren 1: Spvgg Viertäler – TSG 1848 Heidesheim 2:2

0
1767

(FU) In einem umkämpften Spiel gelang es den Herren der TSG, einen Punkt vom Berg bei der Spielvereinigung aus Viertäler zu entführen. Die TSG begann druckvoll mit gutem Spiel über die Außen. Schon die erste Torchance wurde genutzt, Marius Kirschberger erzielte mit einem Weitschuss sehenswert das 0:1. Kurz darauf hatte Kirschberger 2 dicke Chancen, um auf 2:0 oder gar 3:0 zu erhöhen, doch leider konnte er diese nicht nutzen. Stattdessen kam es, wie es kommen musste, ein Gegentor, wie es in dieser Saison schon so oft gefallen ist: Stürmer geht auf die Grundlinie, und spielt in den ungedeckten Rückraum, aus dem der gegnerische Stürmer dann in Ruhe zum 1:1 verwandelt. Doch gab die TSG ihr konzentriertes Spiel durch diesen Rückschlag nicht auf, und erspielte sich weitere Chancen. Und wieder war es Kirschberger, der in Höhe des 16ers den Ball eroberte und am Torwart vorbei zum 1:2 ins lange Eck schob.

In Durchgang zwei begann Viertäler, immer mehr Druck aufzubauen. Bei unseren Offensivspielern ließen aufgrund der vielen Laufarbeit zuerst die Kräfte nach, wodurch es immer weniger zu Entlastungsangriffen kam. Viertäler setzte sich immer mehr in der Hälfte der TSG fest, und kam reihenweise zu Chancen, die entweder vom guten Keeper Bruhn oder der Abwehr entschärft wurden. Leider konnte Viertäler doch noch eine Unkonzentriertheit unserer Abwehr zum 2:2 nutzen. Auch die letzten 10 Minuten stand die Heidesheimer Defensive ständig unter Druck. Eine gute Abwehrleistung und ein guter Keeper sicherten letztendlich den verdienten Punkt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here