Erster Spieltag für die Hockey-Herren 2

0
56

Am frühen Sonntagmorgen mussten unsere zweiten Herren den langen Weg nach Saarbrücken antreten. Für unsere neu gegründete Mannschaft gilt es in der Halle Erfahrung und Spielpraxis zu sammeln. So sollten auch die Ansprüche an das Team nicht allzu sein. Zum Auftakt ging es gegen den Gastgeber. Unsere Jungs zeigten ein engagiertes Auftreten und hatten die größeren Spielanteile, nur sollte einfach kein Treffer gelingen. So kam es wie es kommen musste und Saarbrücken nutzte die einzige echte Gelegenheit zum 0:1-Pausenstand. Zudem verletzte sich leider unser Routinier Michael Krüger ohne Einwirkung eines Gegners und muss wohl für längere Zeit aussetzen. Doch man ließ die Köpfe nicht hängen und kurz nach Wiederanpfiff sorgte Niklas Barth für den Ausgleich. Im weiteren Verlauf verlor die TSG aber leider etwas die Kontrolle über das Spiel und Saar05 schraubte das Ergebnis zwischen der 30. und 35.Minute auf 1:4 ehe Leonard Schwarz noch in der gleichen Minute mit seinem Treffer zum 2:4 wieder den Anschluss herstellte. Das letzte Erfolgserlebnis der Partie war dann leider wieder den Gastgebern vorbehalten, die zwei Minuten vor Schluss zum 2:5-Endstand trafen.

In Abwesenheit des Autors (nein, daran lag es nicht) hatten unsere unerfahrenen Jungs den routinierten und ehrgeizigen Cracks des Kreuznacher HC wie erwartet wenig entgegenzusetzen und man musste sich mit 0:10 geschlagen geben. Augenzeugen berichten, dass aber auch hier die TSG eine ganz ansehnliche Leistung gezeigt hat.

Es gilt nun, sich diese Niederlagen nicht allzu sehr zu Herzen zu nehmen und in den nächsten Spielen eine ähnlich engagierte Leistung zu zeigen, dann dürfen alle zufrieden sein und sich vielleicht auch mal ein Erfolgserlebnis einstellen.

Für Heidesheim im Einsatz: Christian Schmitz-Peiffer (Tor) – Daniel Mechnich, Michael Krüger, Niklas Barth (1), Jan Thomson, Jonas Klüßendorf, Leonard Schwarz (1), René Oehme, Daniel Bersch

– Falk Samer