B1-Fußballjunioren gewinnen 1:0 gegen Tabellenzweiten

0
1394

(FU) Die Spielgemeinschaft Heidesheim/Wackernheim gewinnt das Topspiel gegen den Tabellenzweiten Bretzenheim und steht weiterhin auf Platz 1. Von Anfang an gab keiner der beiden Mannschaften nur einen Zentimeter vom Platz freiwillig her. Es wurde um alles gekämpft, um was man auf einem Sportplatz kämpfen kann. Das Schöne daran war, dass keine der beiden Mannschaften über die Stränge schlugen. Jeder Zweikampf war hart, aber fair, und dies von beiden Seiten gesehen. Genau deshalb war es ein Topspiel auf hohem Niveau. Nicht eine Sekunde war es langweilig auf dem Bretzenheimer Kunstrasen. Es ging hin und her. Keiner schenkte dem anderen was. Spitzenspiel halt und genauso muss es sein. In der ersten Halbzeit war es ziemlich ausgeglichen und es kam nur selten zu Torchancen. Tim Mallmann setzte drei Freistöße ganz knapp am gegnerischen Gehäuse vorbei. Auf der anderen Seite holte unser Tormann Cevin Porth einen Freistoß aus der Ecke raus. Als dann der gut leitende Schiedsrichter zum Pausentee pfiff, ging das 0:0 für beide Seiten in Ordnung. Wobei die SG ein leichtes Übergewicht hatte.
In der Pause von beiden Trainern stark geredet, genauso aggressiv und körperbetont die Zweikämpfe weiter zu führen, fingen die zweiten 40 Minuten an. Die SG marschierte jetzt aufopferungsvoll nach vorne, um die Endscheidung zu suchen. Als dann Lars Rudorf und Daniel Shkolnikov aus guter Position am gegnerischen Tormann scheiterten, schoss Lukas Mesenich im zweiten Versuch nach Tim Mallmanns Eckball das viel umjubelte 1:0 für die SG (62 Min.). Als dann kurz darauf der Gastgeber in Unterzahl (gelb-rot), nur noch zu zehnt war, brachten wir die 3 Punkte souverän nach Hause. Ein ganz großes Lob an alle SG-Spieler! Das war einfach nur geil! Die Trainer sind mal so richtig stolz auf ihre Jungs (Männer) !! Am Ende der 80 Minuten Spielzeit war die SG der verdiente Sieger, wobei die Jungs aus Bretzenheim sich Respekt verdient haben. Klasse Spiel zweier klasse Mannschaften. Die SG steht ungeschlagen auf Platz 1 mit 13 von 15 Punkten und einem Torverhältnis von 29:0.
Es spielten: Cevin Porth, Ben Knoerr, Lukas Matchwinner Mesenich(1), Jakob Breivogel, Tim Burger, Hendrik Deck, Michel Reichert, Lars Rudorf, Daniel Shkolnikov, Kevin Brunn, Tim Mallmann, Max Stefan, Kerem Kopan, Alexander Weiand, Alberto Bruno.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here