A1-Junioren testet gegen Landesligisten: erst 3:1 gegen Saulheim, dann 0:3 gegen SVW Mainz

0
2323

(FU) A1-Junioren: SG Heidesheim/Wackernheim schlägt Landesligisten Saulheim 3:1

Die SG Spielgemeinschaft Heidesheim/Wackernheim schlägt den Landesligisten aus Saulheim verdient mit 3:1. In den ersten 45 Minuten stand die SG sehr tief. Wie vorher besprochen, spielte man mit einer Fünferkette und 3 Sechsern davor. Man stand sehr gut und setzte durch die zwei Stürmer immer wieder Nadelstiche. Als dann nach 35 Minuten der Gast immer noch keine Torchance hatte, waren sie fast am Verzweifeln. Die SG zeigte eine sehr starke Abwehrleistung. Jeder hielt seine Position und spielte schnell und frech nach vorne. Als dann auch noch beide SG-Stürmer ihre Torchancen hatten und leider versiebten, hätte die SG sogar führen müssen. Aber leider wurde kurz vor dem Halbzeitpfiff die SG bestraft. Nach einem Eckball und kurzem Durcheinander schoss der Gast das 0:1.
In der Halbzeitpause wurden alle Spieler für ihre kämpferische und läuferische Leistung gelobt, das war schon stark! Und man sah, dass man einiges an Kondition-Training hinter sich hatte. Jetzt stellte man auf 4-4-2 um. Denn man hatte auf der Bank die komplette Offensivabteilung. Der Gast traute seinen Augen nicht, wie die SG ihn in Hälfte zwei an die Wand spielte. Sie konnten sich nur noch mit überharten Fouls wehren. Aber auch das machte der SG nichts aus. Sie standen ihrem Mann und das 90 Minuten lang. 1:1 David Tibo durch Pass von Tim Mallmann, 2:1 Jannik Schmidt Elfmeter und 3:1 David Tibo (Pass Tom Knoerr). So kann es gerne weitergehen! Einer überragenden ersten defensiven Halbzeit folgte eine überragende zweite offensive Halbzeit! Beide 45 Minuten waren eine Augenweide! Aber einen müssen wir herausheben, unseren Kapitän Christian Reichert, er war weltklasse!

Es spielten: Cevin Porth, Jakob Böcking, Fabrizio Vetter, Vincent Steffens, Jakob Breivogel, Aaron Laux, Michel Reichert, Christian Reichert, Lars Rudorf, Yannick Waschull, Tim Burger, Jannik Schmidt (1),Tim Mallmann, David Tibo (2),Tom Knoerr

A1-Fußballjunioren: nach Sieg jetzt Niederlage innerhalb 24 Stunden!

Die SG Spielgemeinschaft Heidesheim/Wackernheim siegt am Samstag gegen den Landesligisten aus Saulheim mit 3:1 und verliert am Sonntag gegen den nächsten Landesligisten aus Weisenau mit 0:3. Nach dem kampfbetonten Spiel am Vortag folgte am Sonntag in Mainz bei sommerlichen 30 Grad das nächste Duell. Die Gastgeber waren fast mit ihrem kompletten Kader am Start, plus 5-6 von ihrer A1 (Verbandsliga), damit waren sie auch personell der SG weit überlegen. Aber egal. Man wollte die zwei Spiele, also musste man auch durch. Die SG hatte in den ersten 15-20 Minuten vier große Chancen und konnte leider keine davon nutzen. Wie es im Fußball halt so ist, vorne keine Bude gemacht und hinten mit dem ersten kleiner Fehler bestraft worden. So ging man mit einem 1:0 Rückstand in die Pause. In der Pause sah man schon, dass einige auf dem Zahnfleisch gingen.
Aber was sollte man machen, es waren noch 45 Minuten zu spielen. Man wechselte drei Mal und der Gastgeber konnte einmal die ganze Mannschaft austauschen. Der zweite Durchgang war ein Spiegelbild von den ersten 45 Minuten, 3-4 richtig gute Möglichkeiten für die SG, aber der Ball wollte nicht über die Linie. Das 2:0 war ein überaus kurioses Tor, Pressschlag an der Mittellinie, so was sieht man auch nicht alle Tage. Mit diesem seltsamen Tor war die Moral der SG gebrochen. Das 3:0 ging aus einer möglichen Abseitsstellung hervor. Aber die Jungs hatten eine richtig gute Einstellung und gingen voll an ihr Limit. Und dafür Hochachtung!
Es spielten: Cevin Porth, Jakob Böcking, Jakob Breivogel, Vincent Steffens, Tom Knoerr, Christian Reichert, Tim Mallmann, Lars Rudorf, Michel Reichert, David Tibo, Jannik Schmidt, Yannick Waschull, Tim Burger, Aaron Laux.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here