Weitsprung-Bestleistungen in Villmar

0
1432

(HZ) Es gibt es noch – das klassische „Dorfsportfest“: Ein kleiner Leichtathletik-Verein in Villmar bei Limburg richtete zum bereits 33. Mal sein Sommersportfest auf einer kleinen, in die Jahre gekommenen Anlage aus. Das hielt zwei Heidesheimer Jugend-Athletinnen aber nicht davon ab, mit Bestleistungen zu glänzen. Johanna Hofer sprang bei all ihren gültigen Versuchen in der Klasse wU18 weiter als in ihrem ersten Wettkampf und landete letztlich bei 4,36 m. Kaya Niemann (W13) gelang das gleiche Kunststück sogar mit einem halben Meter mehr als zuvor und ihrem ersten 4-Meter-Satz (4,02 m) überhaupt.

Beim Hochsprung irritierte beide die spürbar seitlich abfallende Anlage, so dass sie beim „Bergauf-Springen“ mit 1,35 (Johanna) bzw. 1,30 m (Kaya) nicht ganz an ihre Bestleistungen herankamen.

Bild: Kaya Niemann beim Weitsprung