Wandertage im Bayrischen Wald

0
353

(TU)  Der alljährliche Wanderausflug der TSG-Montagsgruppe der Turner ging in diesem Jahr nach Triefenried  im Bayrischen Wald. Nach wenig günstiger Wettervorhersage fuhren zehn Frauen mit positiver Einstellung los.

Nachdem man bei Regenwetter im sehr schönen Wellness-Hotel „Weber“ angekommen war ging es trotzdem zu einer kurzen Rundwanderung los. Am Folgetag war der Regen vorüber und es schien zeitweise sogar die Sonne. Daher ging es zu einer 10-km-Tour rund um den „großen Pfahl“ bei Viechtach. Diese Naturerscheinung ist Teil einer nahezu 150 km langen Quarzader, die sich durch den Bayrischen Wald zieht und an dieser Stelle der weiße Quarz besonders eindrucksvoll zeigt. Zurück im Hotel waren alle erschöpft aber zufrieden.

Am Waldwipfelweg

Am 2. Tag ging es zum Waldwipfelweg bei St. Englmar. Ein weniger anstrengender Weg jedoch mit vielen Eindrücken für alle Sinne. Beim Besuch im „Haus auf dem Kopf“ wurden die Sinne dann etwas verwirrt.

Der 3. Tag begann leider mit Regen, so dass man mit der Waldbahn nach Deggendorf zum Stadtbummel fuhr. Am 4. und letzten Tag fuhr man mit der Waldbahn in Richtung Bayrisch Eisenstein um von einer Zwischenstation über das „Schwellhäusel“ nach Bayrisch Eisenstein zu wandern. Der Anstieg über einen Bergrücken hat alle recht gefordert. Glücklich und zufrieden fuhr man mit der Waldbahn zurück nach Triefenried ins Hotel. Dort konnte man sich, so wie jeden Nachmittag, zuerst am Buffet stärken und dann im Wellnessbereich erholen.

Es waren wieder sehr schöne gemeinsame Tage und das Wetter war viel besser als ursprünglich angekündigt, so dass alle mit diesem Ausflug recht zufrieden waren.