TSG-Jahresrückblick 2020, Teil zwei

0
718

(udy)

Mai

Am 25.Mai beginnt die TSG unter Coronabedingungen wieder den Trainingsbetrieb auf der Sportanlage für Fußball, Hockey, Leichtathletik und Turnen. Die TSG eröffnet einen offiziellen Instagram Account für den Gesamtverein.

Juni

Die TSG Fußball Herren 1, als Aufsteiger in die B-Klasse bei Saisonabbruch starker Tabellenzweiter, dürfen nicht in die A-Klasse aufsteigen. Ein ganz gering schlechterer Rechenquotient in der Nachkomma-Stelle verhindert den TSG Durchmarsch. Die Tischtennisabteilung beginnt unter Coronabedingungen wieder den Übungsbetrieb. Auch Sportabzeichentraining/abnahmen, Indiaca und Rentner Arbeitseinsatz starten wieder. Coronabedingt richtete der Sportbund Rheinhessen erstmals keine Feier für seine Sportabzeichen-Ehrung 2019 aus, sondern wählte dafür die Veröffentlichung in den Medien. Bei den Erwerbern mit Jubiläumszahl an Wiederholungen gehörte Trudel Reismann zu den fünf besonders Auserwählten: Die TSGlerin freute sich über ihre 40.Nadel in Folge. Sportbund-Auszeichnungen gab es für Trudel auch für 35 Jahre Sportabzeichen-Prüfertätigkeit und 25 Jahre Teilnahme am Familiensportabzeichen. Für langjährige Sportabzeichen-Teilnahme wurden auch Harald Steinberg (35 Jahre) und Andrea Weingärtner (30 Jahre) ausgezeichnet.

August

Der Sportbund Rheinhessen ehrt seine SportabzeichenprüferInnen mit mind. 25 Jahre – Jubiläum in 2020. Dabei drei TSG-Prüferinnen: Christine Rückeshäuser 40 Jahre Prüferin, Trudel Reismann 35 Jahre und Andrea Weingärtner 25 Jahre. Franz Kandzia erkämpft bei den Deutschen Senioren-Mehrkampfmeisterschaften der Leichtathleten in Zella-Mehlis einen guten 5. Platz im Fünfkampf der M40.

Zum 1.August tritt Leichtathlet Patrick Zimmer sein Freiwilliges Soziales Jahr bei der TSG mit viel Freude und Engagement an. Die Entwicklung einer TSG-App und die Organisation eines TSG-Sommerfestes im kommenden Jahr stehen unter anderem auf seiner umfangreichen To do – Liste.