TSG-Jahresrückblick 2016, Teil eins (Januar bis April)

0
1177

(TSG)
Januar
Die TSG hat zum Jahresbeginn 1.711 Mitglieder und damit erneut einen Mitgliederzuwachs (+75) gegenüber dem Vorjahr. Die B1-Fußballjunioren beenden die Futsal-Kreismeisterschaften mit einem tollen 3.Platz. Die beiden TSG-Leichtathletikgrößen Christine Rückeshäuser und Trudel Reismann wurden in Mainz von Sportverbänden besonders ausgezeichnet: Trudel für ihre (inter)nationalen Seniorenmeistertitel im Jahr 2015 vom LVR und Christine vom LSB mit der Ehrenplakette für ihre hervorragenden Verdienste um den Sport. Gabriel Repovs wird neuer Rheinland-Pfalz-Hallenmeister über 1500m U18, Erik Barzen Dritter bei den Männern. Die TSG erhält wieder vom Sportbund das Qualitätssiegel „Seniorenfreundlicher Sportverein“. Nachwuchs-Tischtennisspielerin Valerie Smeljanski qualifiziert sich für die Deutschen Schüler-Meisterschaften in Straubing.
Februar
Leichtathletin Trudel Reismann wird bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften der Senioren in Erfurt Siegerin im Dreisprung W65, Zweite im 60m Sprint und im Hochsprung. Die Hockey-B-Jugend gewinnt die Hallen-Meisterschaft in der Verbandsliga Rheinland-Pfalz/Saar. Die TSG feiert bei der Meisterehrung 50 verschiedene Meisterschaften, die 103 Sportler aus allen 6 Abteilungen im vergangenen Jahr gewannen. 122 erfolgreich abgelegte Sportabzeichen für das Jahr 2015 verlieh die TSG bei der Sportabzeichenfeier.
März
Mit sensationellen 8 Siegen in den letzten 11 Spielen der Saison schaffen die Basketball-Herren doch noch als Neuling den Klassenerhalt in der Landesliga. Die Damen landen am Landesliga-Saisonende auf einem tollen 2.Platz. Sportliche Erfolge und die positive Mitgliederentwicklung standen im Mittelpunkt der Bilanz bei der Mitgliederversammlung. Die höchste Vereinsauszeichnung, den TSG-Ehrenteller, erhielten Norbert Dyllick und Harald Reinhart.
April
T.Reismann gewinnt mit der 4x200m-Staffel von Deutschland Gold bei der Hallen-EM in Ancona und nebenbei noch zwei Mal Silber (60mSprint u. Dreisprung) und Bronze (Weitsprung). 143 Teilnehmer aus neun Vereinen gingen bei den Turn-Gau-Einzelmeisterschaften in Heidesheim an den Start. Die TSG konnte dabei drei 1. Plätze und drei weitere „Treppchenplätze“ verbuchen. Nach einer starken Rückrunde erreichen die TSG-Tischtennisdamen in der Oberliga Südwest noch Rang 6 und ganz sicher den Klassenerhalt. Trotz kühler Temperaturen und wenig einladendem Nieselregen fanden eröffnete der Lauftreff im Uhlerborner Wald mit dem Run Up die Laufsaison 2016. Beim 14. Werferfest der TSG erzielt der Olympianeunte von Rio, Julian Weber vom USC Mainz, mit 82,16m im Speerwurf die größte jemals in Heidesheim erzielte sportliche Leistung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here