Rentner-Treff der TSG besteht seit 15 Jahren, neue Helfer gesucht

0
1711

(hf) 2003 übernahm Hans Feid bei der TSG den Sprecher des Bauausschusses. Da dieser jahrelang nur auf dem Papier bestand, war viel aufzuarbeiten. In den nächsten Jahren wurden im Schnitt pro Jahr von den Abteilungen ca. 700 Arbeitsstunden erbracht. Dabei war es nicht möglich, alle anfallenden Arbeiten durchzuführen. Im Jahr 2004 hatte die damalige Kassiererin Christine Rückeshäuser die tolle Idee, eine Rentner Truppe aufzustellen, welche im Sommer von April bis September werktags einen Arbeitseinsatz auf der Jakob Frey-Sportanlage macht. Sie schrieb erfolgreich alle Rentner des Vereins an. Im 1. Jahr haben sich 16 und im 2. Jahr 21 Helfer gemeldet. Die ersten Helfer waren: Otmar Basting, Helmut Eschborn, Hans Feid, Jakob Gourge, Karl Hefner, Dieter Herzbach, Hermann Kirsch, Ernst Lantzsch, Günther März, Franz Metzler, Klaus Müller, Günter Ramsauer, Harald Reinhard, Herbert Reske, Leander Rückeshäuser, Walfried Schmitt, Gerhard Silz, Hans-Walter Stoffel, Karl Weidmann, Norbert Weidmann und Norbert Wendel.

Damit wurde der monatliche Rentner-Treff eine Erfolgsgeschichte. Von nun an bis heute fand jeden 3. Mittwoch im Monat von April bis September von 9 Uhr bis 13 Uhr ein Arbeitseinsatz statt. Inzwischen sind die Helfer älter geworden, einige sind leider schon verstorben und anderen ist die Arbeit zu beschwerlich geworden oder sie können gesundheitlich nicht mehr teilnehmen. Natürlich sind auch einige neue Rentner dazu gekommen, aber langsam wird die Gruppe zu klein. Es wäre unbedingt wünschenswert, dass noch einige neue Sportler bereit wären mitzumachen. Der nächste Termin ist der 18.September.