HO – Letzter Spieltag mit unerwartetem Aufstieg !!!

0
232

Am 13. Februar bestritt die TSG Heidesheim ihren sechsten und letzten Spieltag der Hallensaison 21/22 in der 2. Verbandsliga beim TSG Kaiserslautern. Das erste Spiel bestritt Heidesheim gegen TFC Ludwigshafen 3.
Nach einer etwas unkonzentrierten und wackeligen Anfangsphase gelang es Heidesheim mit ein paar guten Spielzügen und Einzelaktionen Zeitweise das 2:0 in der 1. Halbzeit festzumachen. Ludwigshafen hatte bei gleichen Torchancen einfach etwas mehr Pech bei den Abschlüssen, was sich in einem 4:1 Halbzeitstand abzeichnete.
In der zweiten Halbzeit spielte Heidesheim ein sehr starkes Spiel, dass sich durch ein gutes Zusammenspiel des Sturms mit starken Pässen aus der Abwehr zu einer schnellen Dominanz im Spiel entwickelte.
Nach 2 schönen Ecktoren der TSG Heidesheim blieb Ludwigshafen nicht mehr viele Chancen, das Spiel noch zu drehen. Am Ende gewinnt Heidesheim 11:3 gegen eine kämpferische TFC Ludwigshafen.
Das zweite Spiel des 6. Spieltages durfte die TSG Heidesheim gegen die Heimmannschaft des TSG Kaiserslautern bestreiten. Nach einem starken Auftritt in der ersten Halbzeit geling es Heidesheim durch ein Strafeckentor und 2 schönen Eckschüssen aufs Tor den Halbzeitstand von 3:1 zu stellen. In der 2. Halbzeit brach Heidesheim aufgrund personeller und verletzungsbedingter Situationen, die letzten 15 min des Spiels, ohne weitere Auswechselspieler in ihrer Leistung etwas ein. Dies nutzen die jetzt frei spielenden Lauterer aus und setzten sich im letzen Spiel dieser Saison noch gegen die TSG Heidesheim zum 7:4 Endstand durch.
Ein besonderer Dank gilt unserem nochmal ins Tor zurückgekommenen Torwart Falk Samer. Da unser etatmäßiger Torwart verhindert war und wir sonst ohne Torwart antreten hätten müssen.
Für Heidesheim spielten: Falk Samer ( Tor ), Niels Krüger (1), Markus Reitz, Lars Weitzel (2), Simon Klüßendorf (5), Merlin Samer (7) und Niklas Barth
Die TSG Heidesheim beendet damit die Hallensaison mit dem 2. Platz in der Tabelle der 2. Verbandsliga. Aufgrund der Tabellensituation in den höheren Ligen steigen dieses Jahr
2 Mannschaften auf. Somit steigt die TSG, mit etwas Glück, das 2 mal hintereinander in der Halle auf. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.