Leichtathleten in Mörfelden und Bad Kreuznach am Start

0
1825

(LA)
Persönliche Bestleistungen für TSG-Leichtathleten – erstmals Staffel der weibl. Jugend
Am 10.05.2018 starteten 8 Leichtathleten/innen der TSG beim renommierten Stadionsportfest in Mörfelden, und erstmals lief dabei auch eine 4×100 m – Staffel der weiblichen U18 auf einem Wettkampf. Darüber hinaus gab es 3 neue persönliche Bestleistungen zu bejubeln. Die Leistungen im Detail:
Sam Behler (Männer): Diskus 40,63 m / Kugel 11,95 m
Marcel Kling (Männer): Hochsprung 1,73 m
Patrick Zimmer (mU18): 100 m 12,99 sek. (PB) / Hochsprung 1,65 m (PB)
Lorenz Niemann (mU18): 100 m 12,99 sek. (PB) / Hochsprung o.g.V
Lisa Krummhaar (wU18): 100 m 14,54 sek. / Weitsprung 4,33 m
Anne Reinel (wU18): 100 m 15,00 sek. / Weitsprung 4,07 m
Nele Decker (wU18): 100 m 15,03 sek. / Weitsprung 4,29 m
Franziska Klaus (wU18): 100 m 14,91 sek. / Weitsprung 4,38 m
Die 4 x 100 m Staffel der wU18 lief 57,33 sek.
„Ich bin mit allen zufrieden, vor allem dass sie gestartet sind, ist das Wichtigste“, so Trainer Steffen Lorenz.
(Text: SL)

Werfertag Bad Kreuznach
Am 5. Mai waren unsere Senioren zur 3.Wurfveranstaltung in diesem Jahr in Bad Kreuznach am Start. Die Athleten Karl-Heinz Hamm (M 60) und Harald Steinberg (M 65) erzielten folgende Leistungen. Karl- Heinz erreichte wieder 2 persönliche Bestleistungen, und zwar im Kugelstoßen (5kg) mit 9,71 m (Platz 3) und mit dem Speer (600g) 29,46 m (Platz 2). Im Diskuswerfen reichte es mit 29,70m nur zu Platz 3. Im Training sind locker 35 Meter drin, die aber auch mal unter Wettkampfbedingungen fällig sein müssten.
Etwas Ischias geplagt reichte es für Harald Steinberg leider zu keinen persönlichen Bestleistungen. Im Diskuswerfen kam er deshalb mit 30,31m nur auf Platz 3. Das Kugelstoßen absolvierte er mit 8,43m (Platz 2), und im Speerwerfen gab es mit 26,26m nur den 4. Platz.