Koordination, Kraft und Ausdauer bewiesen

0
641

(ML) 61 Sportlerinnen und Sportler haben 2019 bei der TSG Heidesheim das Sportabzeichen erfolgreich abgelegt. Jetzt hat ihnen der Leiter der Abteilung Leichtathletik, Walfried Schmitt, die Urkunden in einer Feierstunde in der Grundschule überreicht. „Neu ist, dass jetzt auch die Leistungen auf den Urkunden stehen, sodass jeder sehen kann, welche Fortschritte er oder sie gemacht hat“, sagte Karl Hauptmann, der die Veranstaltung moderierte. Alle Kinder und Erwachsenen, die zum Teil schon mehrmals das Sportabzeichen abgelegt haben, können stolz auf ihre Leistungen sein. Sie haben bewiesen, dass sie einiges an Koordination, Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer drauf haben. „Macht weiter so“, wünschte sich Walfried Schmitt und wies daraufhin, dass man nicht nur im Bereich Leichtathletik Leistungen fürs Sportabzeichen erbringen kann. Schmitt wird auch dieses Jahr nach Ostern wieder mittwochs von 18.30 bis 20 Uhr ein Sommer-Sportabzeichentraining auf dem Sportplatz anbieten. Auch eine Sportabzeichenwoche ist geplant. Außerdem wird es zwei Termine für die Radfahrprüfung geben – Ende Mai/Anfang Juni und im September. Ganz besonders dankte Walfried Schmitt all seinen Helfern, ohne die das Ganze gar nicht möglich wäre. Der 81-jährige Günther März hatte im vergangenen Jahr bereits zum 41. Mal das Sportabzeichen abgelegt. Er macht sich Gedanken darüber, wie man mehr Leute animieren könnte, es ihm nachzutun. „Bei den über 80-Jährigen sollte man die Anforderungen ein wenig herunterfahren. Dann würden sich auch wieder mehr ältere Sportler trauen“, ist er sich sicher. Er selbst ist auf jeden Fall auch in diesem Jahr wieder dabei. „Mich motiviert das Sportabzeichen. Solange es irgendwie geht, mache ich weiter mit.“