Kinderturnwettkampf „Der Zirkus ist in der Stadt“ des Turngaus Bingen in Gau-Algesheim

0
3061
strahlende Gesichter nach dem KiTuWK

(TU) Am Sonntag, dem 10. April, wurde in der VG-Sporthalle Schloß Ardeck in Gau-Algesheim der Kinderturnwettkampf des Turngaus Bingen unter dem Motto „Der Zirkus ist in der Stadt“ durchgeführt. Insgesamt nahmen 210 Kinder, ab einem Alter von 3 Jahren, aus zehn Vereinen des TG Bingen an dieser Veranstaltung teil. Die TSG Heidesheim reiste hier mit 17 Kindern an. In der Turnhalle, die sich dank des ausrichtenden Vereines, dem TV Ockenheim, in eine bunte Manege verwandelt hatte,

strahlende Gesichter nach dem KiTuWK
strahlende Gesichter nach dem KiTuWK

wimmelte es schon ab 9 Uhr nur so von kleinen „Artisten“ und ihren aufmerksamen Zuschauern. An sieben Stationen wollten alle ihr Können unter Beweis stellen. Im Vorfeld hatten unsere Kinder natürlich fleißig geübt und waren gut auf diese Veranstaltung vorbereitet. Dennoch war den meisten die Aufregung anzumerken und alle waren froh, als es endlich nach Einmarsch und einer kurzen Begrüßung losging. So mussten die Turnkids beispielsweise Luftballons jonglieren, Reifen fehlerfrei durchsteigen oder sich im Trampolinspringen beweisen. Alle Kinder waren mit viel Eifer dabei, sogar die schwierige Trapeznummer (Pendeln an den Ringen im Klimmzug) wurde von ihnen mit Bravour gemeistert, manche wuchsen an diesem Vormittag über sich hinaus und beeindruckten die mitgereisten Schlachtenbummler und ihre Betreuer. Auch hatten die Turnkids ihren Spaß beim „Messerwerfen“ (Zielwerfen von Sandsäckchen), obwohl hier so manches Ziel nicht getroffen wurde. Beim Seiltanz (Balancieren auf der Bank oder dem Balken) hieß es dann für alle, nicht die Balance zu verlieren und in der Handstandartistik war Körperspannung gefragt. Aber auch diese kniffligen Stationen meisterten die kleinen Akteure ohne Probleme. Ein Highlight für die Trapezkünstler und Drahtseilartisten, am Ende des Wettkampftages eröffnete die Schminkstation, bei der sich alle in einen Clown verwandeln durften. Und als Belohnung für ihr Mühen erhielten die kleinen „Artisten“ eine Medaille und eine Urkunde. Teilgenommen haben: Natalie Bacherle, Dounia Benaida, Charlotte Bierlich, Lara Blos, Janice Debo, Lena Dreis, Leane Hübler, Linda Kahlert, Mona Karabatak, Marlene Kirschberger, Lara Kotzian, Lucy Meli, Lisann Mildner, Emily Sohie Schäfer, Marlene Stefan, Gabriel Strack-Rasmussen, Eliana Weidmann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here