Hockeyherren – Klasse gehalten – Ziel erreicht

0
2702

(HO) Zum letzten Spieltag in der 3. Verbandsliga des Hockeyverbandes Rheinland-Pfalz/Saar trat die Mannschaft in der Konrad-Frey-Halle Bad Kreuznach an. Im ersten Spiel gegen die RG Trier wirkte die Mannschaft zu Beginn nicht ausgeschlafen und leistete sich viele Fehler. Die Moselstädter führten zur Halbzeit 4:1. Nach einer deutlichen Ansprache von Trainer Markus Reitz lief es in der zweiten Hälfte wesentlich besser, doch am Ende ergab es eine 4:7 Niederlage für unsere Männer. Im zweiten Spiel gegen TV Saarlouis begannen die Heidesheimer konzentrierter, kamen aber über eine 2:1 Halbzeitführung nicht hinaus. Nach der Pause war die Mannschaft aber voll da, spielte sehr konzentriert und der Lohn war ein 6:3 Erfolg.
Die Heidesheimer haben damit in der drittuntersten Liga des Verbandes einen Mittelfeldplatz erreicht. Nach dem Wiederbeleben des Herrenhockeys in Heidesheim im letzen Jahr mit dem sofortigen Aufstieg und der anschließenden Höherstufung durch eine Liganeugründung ist die Abteilung zufrieden. Spannend wird es im kommenden Jahr, wenn etliche Jugendliche in das Aktivenhockey aufsteigen.

Abschlusstabelle der Hockey-Herren

1. Kreuznacher HC IV 46:27 Tore 25 P
2. TuS Mayen 45:28 Tore 19 P
3. PST Trier 39:28 Tore 16 P
4. TSG Heidesheim 39:40 Tore 12 P
5. SG Westerwald 22:49 Tore 4 P
6. TV Saarlouis 26:51 Tore 3 P

Die Platzierung wurde erreicht mit den Spielern Dennis Füger, Thorsten Grimm, Michael Heiser, Frank Herzbach, Walter Kirsch, Michael Krüger, Jonas Horder, Andreas Müller, Markus Reitz, Marco Roelver, Falk Samer, Kevin Sarakun, Christian Schmitz-Peiffer, Lukas Schneider.

— Rainer Stuhlträger

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here