Hockey-Minis-Spieltag 03.03.2018 Bad Homburg

0
2712

Zum ersten Turnier des Jahres fuhren die Minis – die jüngsten Hockeyspielerinnen und -spieler der TSG – bei Schnee und Eis zum HC Bad Homburg. Vor prallgefüllter Tribüne zeigten unsere Minis spielerisch beeindruckende Leistungen, bewiesen Kampfgeist und steigerten sich von Spiel zu Spiel. Im ersten Spiel gegen den Gastgeber gerieten unsere Minis schnell in Rückstand. Dieser konnte zwar ausgeglichen werden, doch später erzielten die erfahreneren HCH-Minis mit dem zweiten Treffer erneut die Führung (TSG-HC Bad Homburg II 1:2). Im zweiten Spiel gegen Schott Mainz gaben unsere Minis nach einem ersten Gegentor nicht auf und spielten stetig nach vorne, was zunächst mit dem Ausgleich und im weiteren Spielverlauf mit dem umjubelten und – Dank der Leistungssteigerung – verdienten Siegtreffer belohnt wurde (TSG-Schott Mainz I 2:1). Das dritte Spiel gegen Frankfurt wurde zur Zitterpartie. Bis zur Halbzeit konnte ein Spielstand von 2:2 erzielt werden. Auch zwei weitere Führungstreffer der Frankfurter konnten unsere Minis kurzerhand mit Ausgleichstreffern zum verdienten 4:4 beantworten. Bis zum Spielende konnten sie dieses Ergebnis mit kämpferischem Einsatz gegen körperlich überlegene Frankfurter verteidigen (TSG-SC 80 Frankfurt II 4:4). Im letzten Spiel gegen Kronberg spielte unsere Mannschaft die heute gewonnenen Erfahrungen aus. Nach einer frühen Führung spielten sie sich immer wieder vor das gegnerische Tor und wurden am Ende mit dem zweiten Treffer und dem verdienten zweiten Tagessieg belohnt (TSG-MTV Kronberg I 2:0). Ein sehr erfolgreicher Tag für unsere Minis, welcher durch den Gastgeber mit einer Medaille für alle Spielerinnen und Spieler versilbert wurde.

Unsere Mannschaft: Charlotte Grimm, Emma Ruthemann, Henriette Bergmann, Jara Birk, Paul Schwalb, Tim Jacoby

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here