Hockey C-Knaben Spieltag in Bad Kreuznach

0
135

Ersatzgeschwächt und mit insgesamt drei Aushilfs-Torhütern im Wechsel traten die C Knaben den Spieltag in Bad Kreuznach an.

Hervorzuheben sind deshalb die folgenden Punkte:

Juri Bersch gelang im Spiel gegen den VfL 2 ein Hattrick, welcher unter anderem den hohen Sieg mit 11:0 untermauerte!

Ein aus einem eigentlich unschießbaren Winkel verwandeltes Penaltytor von Wessley Neumann geht in die Geschichte „unglaubliches Tor“ ein!

Und der Debütant Finn Walther hätte fast auch gleich sein erstes Tor geschossen – wenige Zentimeter fehlten dazu!

Zum Spielgeschehen ansich:

Im ersten Spiel gegen den VfL Kreuznach 1 ließen die Jungs wenig zu und gewannen daher auch verdient mit 3:1.

Das zweite Duell des Tages war gegen Mainz1. In diesem machten die TSG Buben einige Fehler in der Verteidigung, was den Gegnern den direkten Durchmarsch zum Tor ermöglichte. eine 1:5 Niederlage war die logische Konsequenz dieser „Abwehr-Lücken“.

Im letzten Spiel gegen den VfL2 liefen die Jungs zur Höchstform auf und gewannen ganz souverän mit tollen Kombinationen 11:0.

Der Kader:F.Koller, H. Grimm, F. Walther, J.Bersch, S. Palmer, S. Oberländer, C. Birk, B. Brüning, W. Neumann
Coach: Th. Grimm

– Simone Haas