Fußball-Herren: TSVgg Stadecken-Elsheim II – TSG Heidesheim 0:2 (0:2)

0
1668

(FU) Im Vergleich zum letzten Spiel in Zornheim zeigte sich unsere Mannschaft am Sonntag wie verwandelt. Von Beginn an wurde der Gegner unter Druck gesetzt, kein Ball wurde verloren gegeben. So erarbeitete man sich relativ schnell gute Torchancen, während die Angriffe der Stadecker immer wieder in unserer Abwehr oder schon im Mittelfeld ins Stocken gerieten. Schließlich war Steffen Mett nach einem Standard einen Tick schneller als die gegnerische Abwehr und drückte den Ball zum 0:1 über die Linie. Die TSG steckte nicht auf, setzte den Gegner immer wieder unter Druck. Gegen Ende der ersten Halbzeit spielte Patrick Helbach von links einen langen Ball in Richtung rechter Strafraumgrenze, den der sträflich ungedeckte Steffen Mett gekonnt mit einem Volleyschuß ins lange Eck in ein sehenswertes Tor ummünzte.

Zu Beginn der zweiten Hälfte ließ die Konzentration der TSG etwas nach, so kam auch Stadecken zu Großchancen. Hier zeigte jedoch Torwart Philipp Werkmann seine ganze Klasse, und hielt hinten die Null. Ein glänzend aufgelegter Flo Tschöp, der auf der linken Seite mit einer starken Leistung immer wieder in der Offensive und auch in der Defensive zum Erfolg beitrug, sollte an dieser Stelle erwähnt werden. Glücklicherweise gewann die TSG ihre Konzentration zurück und begann die anlaufenden Stadecker zu bearbeiten und auszukontern. Ein bis zwei weitere Treffer wären in der zweiten Halbzeit verdient gewesen, doch so endete dieses gute Spiel der TSG mit einem leistungsgerechten 0:2.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here