Fußball-Herren: SV Gau-Algesheim II – TSG Heidesheim 1:1 (0:0)

0
1889

(FU) Und wieder ein bitteres Spiel für die TSG. Unser Team begann gut und war sofort im Spiel, jedoch fehlte in der ersten Halbzeit oftmals der Zug zum Tor, viele Aktionen waren auch einfach zu umständlich. Dazu wurden gute Gelegenheiten einfach liegen gelassen. Mit einem mageren 0:0 ging es in die Halbzeit – zu wenig für die TSG, hatte man den Tabellenführer bislang die komplette Spielzeit gut im Griff gehabt. Zu Beginn der zweiten Hälfte gönnte sich das Team aus Heidesheim eine kurze Ruhephase, wodurch prompt einige brenzlige Situationen entstanden, doch richtig zwingend waren die Gastgeber ebenfalls nicht. Dazu kam die übertriebene Nachsicht des Unparteiischen.

So wurde ein Spieler der Gastgeber nach grobem Foul, er war mit beiden Füßen voraus von hinten in die Beine von Maxi Kreis gesprungen, nur ermahnt. Im weiteren Spielverlauf nahm der Schiedsrichter eine bereits gezeigte gelbe Karte wieder zurück, nachdem er bemerkt hatte, dass der Gau-Algesheimer Abwehrspieler bereit mit gelb vorbelastet war. In der 80. Minute kam es dann, wie es kommen musste, Gau-Algesheim erzielte mit einer der wenigen gelungenen Offensivaktionen mit kräftiger Heidesheimer Unterstützung das 1:0. Das nennt man effizient. Zum Glück konnte Hendrik Knaf den Schaden begrenzen und erzielte kurz vor Spielende das 1:1.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here