Fußball-Herren 1: SNK Bosnjak Mainz – TSG Heidesheim: Spielabbruch

0
1887

(FU) Manchmal fällt es einem schwer zu glauben, was man doch mit eigenen Augen sieht. Unsere Mannschaft begann das Spiel unkonzentriert, so war es kein Wunder, dass man bereits nach wenigen Minuten in Rückstand geriet. Dieser Rückstand schien unsere Jungs jedoch zu beflügeln, und es gelang Sandro Zey, sich den Ball zu erkämpfen, und nach kurzem Sprint von halblinks das 1:1 zu erzielen. Kurz darauf war es ebenfalls Sandro Zey, der im Strafraum des Gegners gelegt wurde, der Schiedsrichter entschied unter wütenden Protesten des Gegners auf Strafstoß, den Kristijan Pavic ins linke untere Eck verwandeln konnte. Doch statt auf dieser Führung aufzubauen, spielte die TSG unkonzentriert und weniger laufbereit weiter. Ein kleiner Schnitzer unseres Torhüters Tobias Bruhn beim Rauslaufen wurde bitter bestraft, Bosnjak erzielte das 2:2. Noch vor der Halbzeit erzielte Bosnjak durch einen Flankenball von rechts, für den sich unsere Abwehr überhaupt nicht zu interessieren schien, aus kurzer Distanz das 3:2.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich die TSG weiter bemüht, doch wurden die sich ergebenden Torchancen leider nicht genutzt. In der 60. Minute kam es zum Eklat: Ein bereits zu Beginn des Spiels mit Gelb bedachter Spieler des SNK Bosnjak wurde nach rüdem Foulspiel folgerichtig mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Doch bevor der gut leitende Schiedsrichter die rote Karte ziehen konnte, streckte der betroffene Spieler den Schiedsrichter mit einem Kopfstoß ins Gesicht nieder. Die Zuschauer waren ob dieser beispiellosen Brutalität und dem offensichtlichen Vorsatz, mit der dieser Angriff ausgeführt wurde, schockiert. Das Spiel wurde abgebrochen, der verletzte und blutende Schiedsrichter erst von den TSG-Betreuern behandelt, und in die Kabine geleitet. Man kann nur hoffen, dass der Verband entsprechend reagieren und die Liga vor solchen Gewalttätern schützen wird. So zog ein Spieler des Gegners seine ansonsten faire Mannschaft in den Dreck. Wir wünschen dem Schiedsrichter an dieser Stelle gute Besserung, hoffentlich macht er weiter.

fu-herren-spielszene-in-bosnjak-12-2016

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here