Fußball B-Jugend gewinnt klar mit 4:0 im letzten Spiel im Jahr 2018

0
39

(FU) Als am Samstag der Unparteiische um 16 Uhr in Heidesheim das zweite Rückrundenspiel anpfiff, wussten unsre SG Jungs direkt was Sache ist. Nach dem schlechten 2:2 im Hinspiel musste man was gut machen, und das machte man auch direkt. Nach 3 Minuten erspielte man sich 3 Großchancen, die man leider wieder nicht nutzte. Als in der 20. Minute unser Kapitän Lars einen wunderschönen Distanzhammer an die Latte setzte, war man hellwach. So machte man durch (Welt)klasse Vorarbeit von Anton Hefner, der nach einem Steilpass gut nachsetzte und den gewonnenen Ball auf Jassin Khalil durchsteckte, das verdiente 1:0. Die Gäste aus Bingerbrück kamen erstmals in der zweiten Hälfte über die Mittellinie.

Als diese merkten, dass in Heidesheim nichts zu holen war, begann man unfair zu spielen, was leider nicht geahndet wurde vom Unparteiischen. Als in der 28.Spielminute Soheyl ein tolles Dribbling hinlegte, den Ball auf Dominik Steinbach spielte, leitete dieser mit einem traumhaften Doppelpass direkt auf Lars Kahlert weiter, der das 2:0 machte. In der 46. Minute bekam die SG endlich mal einen Freistoß, den der Abwehrchef Marcio Mitz perfekt in die Mitte auf Jassin Khalil flankte, der zum Saisontreffer Nummer 12 einköpfte und das 3:0 machte. Ab da erhöhte man den Druck, somit kam es in der 64. Spielminute zum Tor durch den eingewechselten Alessio Auletta und zum Endstand. 4:0, für unsre SG Heidesheim/ Wackernheim, die die vor ca. 60 Zuschauern ein gutes Spiel machte. Die SG Heidesheim/ Wackernheim überwintert somit auf Platz 4. Besonderes Lob geht an dieser Stelle an unsern Kapitän Lars Kahlert und an Anton Hefner, der immer als Außenverteidiger sehr starke Offensivakzente setzte. Auch ein besonderes Dankeschön an unseren Sponsor Schreibwaren Kraft aus Heidesheim, der es uns ermöglicht hat, unsere Warmmachshirts zu finanzieren. Danke dafür !!!

Es spielten Max Gross, Anton Hefner, Marcio Mitz, Julius Dillinger, Julius Grewe, Hagen Mallmann, Lars Kahlert (1•C), Qudus Usbek, Dominik Steinbach, Soheyl Sabri, Jassin Khalil (2), Alessio Auletta(1), Fabian Acem, Leo Rossitsch, Nico Beckmann, Marvin Al-Nakash, Konrad Strobach