Fußball A1 Junioren: Spielabbruch wegen zu rüder Gästemannschaft

0
1943

(FU) Nach der vierten roten Karte bricht der Schiedsrichter das Meisterschaftsspiel ab. Überharte Gäste aus Essenheim/Ober Olm II gefährdeten die Gesundheit der SG Spielgemeinschaft Heidesheim/Wackernheim. Und wenn man ehrlich ist, hätte der Unparteiische schon viel früher die vierte rote Karte zeigen müssen. Immer wieder ermahnte der Schiri die Gästespieler, die nach allem traten, was sich bewegte. Am Schluss blieb ihm leider nichts anderes übrig, als das Spiel abzubrechen. „Sicherlich ist Fußball kampfbetont und auch mal ruppig, es geht auch mal zur Sache, aber das hatte am Schluss mit Fußball nichts mehr zu tun“, so TSG-Trainer Matthias Mallmann. Alle SG Spieler hatten Angst den Ball zugespielt zu bekommen, denn von irgendwo kam immer ein Gästespieler „angeflogen“. Am Samstag, den 05.05. um 16:30 Uhr spielt die A1 in Wackernheim gegen Nieder Olm.