Fußball A-Jugend: SV Gimbsheim gegen SG Heidesheim/Wackernheim 4:5

0
402

(mm) Am Sonntag musste die schlechte Leistung vom vergangenen Wochenende wieder gut gemacht werden (1:9 gegen Bretzenheim). So fuhr man nach Gimbsheim, um eine Reaktion zu zeigen und das machten unsere Jungs. Man übernahm direkt das Kommando und erspielte sich ein Chancenplus.

Als in der 16.Spielminute Gimbsheim das erste Mal über die Mittellinie kam, musste man zur Ecke klären. Diese wurde unglücklich durch unseren Abwehrspieler ins eigene Tor geköpft und somit stand es völlig überraschend 1:0. In der 26.Minute gelang unserer SG ein genialer Konter über Tobias Kayser, der einen traumhaften Ball in den Lauf von Fabian Acem spielte, und dieser traf zum hoch verdienten Ausgleich. Leider hielt dies nur bis zur 40.Minute, in der Gimbsheim aus klarer Abseitsposition das 2:1 gelang. So ging es dann auch in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit zeigte unsere Elf ein gutes Spiel, einen enormen Siegeswillen. Allen voran Nico Beckmann, der in der 79 Minute im gegnerischen Strafraum gefoult wurde und es somit Elfmeter für die SG gab. Der Gefoulte zögerte keine Sekunde, nahm sich den Ball und traf zum hochverdienten 2:2. Aber unsere Jungs wollten mehr! Das Spiel wurde nun auch etwas hitziger seitens Gimbsheim. Gimbsheim kam tatsächlich nach katastrophaler Abwehrhaltung zum glücklichen 3:3. Wer jetzt allerdings glaubte, das war es, der sollte sich irren, denn in der 88.Spielminute bekam erneut Simon Detambel nach guter Vorarbeit von Nico Beckmann das 3:4 auf dem Silbertablett serviert. Die Gastgeber kamen in der Folge noch zum 4:4. Aber die SG-Jungs wollten mit aller Macht drei Punkte. So kam Nico Beckmann in der 95.Spielminute im Strafraum von Gimbsheim nach Foul zu Fall mit der Folge Elfmeter, den Nico Beckmann zum viel umjubelten 4:5 für die SG verwandelte. Besonders loben muss man Konrad Strobach und Nico Beckmann, die ein überragendes Spiel machten.

Nächstes Heimspiel am Dienstag, 28.9.21, um 19:30 Uhr in Heidesheim