Erst schwach, dann mittelmäßig: A-Junioren spielen gegen Mainz-Kastel 0:0

0
2643

(FU) Schwache erste 45 und mittelmäßige zweite 45 Minuten reichen nicht, um den Gast aus Hessen zu besiegen, wobei es aber durchaus zu einem Sieg hätte reichen müssen. Zu viele Großchancen vergab die SG Spielgemeinschaft Heidesheim/Wackernheim. Wo es in Hälfte eins noch relativ ausgeglichen war, erspielte sich die SG in Hälfte zwei 6 – 8 Großchancen heraus. Aber leider wurden sie leichtfertig vergeben. Dann kam noch das rüde Einsteigen der Gäste dazu, wobei der Unparteiische nicht immer eine gute und gerechte Linie fuhr. Mit mehreren gelben Karten und Zeitstrafen waren die Gäste noch gut bedient, weil der eine oder andere auch den roten Karton hätte sehen können. Aber es ist halt immer Auslegungssache des Schiedsrichters. Am Ende muss man sich aber an die eigene Nase fassen. Wenn man so viele Möglichkeiten liegen lässt, ist man selber schuld und geht nicht als Sieger vom Platz. Am Mittwoch, den 14.02. um 19:30 Uhr, trifft man zu Hause auf JSG SooNahe.
Es spielten: Max Stefan, Jakob Böcking, Jakob Breivogel, Fabrizio Vetter, Kimmo Reichart, Meldin Imeri, Hendrik Deck, Lars Rudorf, Tim Mallmann, Tom Knoerr, Yannick Waschull, Lukas Mesenich, Tim Burger, Michel Reichert, Jannik Schmidt, Marvin Hottum, Alexander Weiand.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here