Englische Woche für Fußball-Herren: Stark im Pokal und gegen Appenheim, unnötige Niederlage gegen Münster-Sarmsheim

0
1261

(FU) zweite Pokalrunde: TSG – 1.FC Nackenheim II 4:0 (1:0)
Zu Beginn der englischen Woche spielte Heidesheim in der zweiten Runde des Kreispokals gegen die zweite Mannschaft aus Nackenheim. Heidesheim begann engagiert, zweikampfstark und mit Zug zum Tor. Bereits in der 14. Minute ging unsere Mannschaft durch Neuzugang Janis Drechsler verdient mit 1:0 in Führung. Man hätte zur Halbzeit durchaus höher führen können, doch vergab man beste Chancen. An diesem Problem muss man noch arbeiten, es werden zwar Tore erzielt, doch zu viele Chancen gebraucht. In der zweiten Halbzeit knüpften die Jungs nahtlos an ihr starkes Spiel der ersten Halbzeit an, und wieder war es Janis Drechsler, der auf 2:0 erhöhte. Kurz darauf erzielte Neuzugang Kaniwar Birhimeoglu das spielentscheidende 3:0. Der Widerstand der Nackenheimer war gebrochen, Janis Drechsler konnte mit seinem dritten Treffer in diesem Spiel den 4:0 Endstand erzielen. Ein tolles Spiel!

SV Appenheim II – TSG Heidesheim 0:9 (0:3)
Mit den drei gut aufgelegten Offensivkräften Maxi Kreis, Kaniwar Birhimeoglu und vor Allem Janis Drechsler deklassierte Heidesheim die zweite Mannschaft aus Appenheim auf eigenem Platz. Der Heidesheimer Toptorjäger Janis Drechsler erzielte in diesem Spiel 6 Tore (!!!) und stellt in der Offensive eine echte Verstärkung dar. Bereits in der 4. Minute erzielte Maxi Kreis das 0:1, in der 32. und 39. Minute erhöhte Drechsler auf 0:3. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Die zweite Halbzeit setzte sich wie die erste Halbzeit fort. In der 60. Minute traf wieder Drechsler, kurz darauf Abwehrspieler Philip Werkmann. In der 68. Traf wieder Drechsler zum 0:6, das 0:7 erzielte Birhimeoglu, und Janis Drechsler setzte dem Ganzen in der 84. und 90. Minute mit dem 0:8 bzw. 0:9 die Krone auf. Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg, Appenheim war mit dem Ergebnis noch gut bedient.

TSG Heidesheim – BW Münster-Sarmsheim 1:2 (0:1)
Gegen den Gast aus Münster-Sarmsheim präsentierte sich unsere Mannschaft zunächst gut, doch wurden beste Chancen nicht genutzt. So geriet man durch den ersten Torschuss des Gegners in der 9. Minute in Rückstand. In der Folgezeit rannte die TSG ständig auf das Tor der Gäste, gute Abschlüsse kamen aber selten dabei heraus. Die Pässe vorm Tor kamen einfach nicht an, oder man schoss aus allen Lagen am Tor vorbei. In der 57. nutzte der Gast dann seine zweite Torchance und erzielte das 2:0. Es bedurfte eines Elfmeters, um auf 1:2 zu verkürzen, Patrick Helbach verwandelte in der 65. Minute. Danach bot sich den Zuschauern das gleiche Bild wie zuvor, engagierte Heidesheimer trafen einfach die „Kiste“ nicht. So schenkte man gegen einen schlagbaren Gegner drei wertvolle Punkte her.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here