Bericht der Hockeyherren FCK – TSG Heidesheim 2. Verbandsliga Herren

0
2163

Am 29.09.2018 trat die Herren Mannschaft der TSG Heidesheim zum letzten Spieltag der Vorrunde bei dem 1. FC Kaiserslautern an. Der letzte Tabellenplatz und das stark negative Torverhältnis von -26 Toren des FCK’s ließ schon im Vorhinein eine Vermutung über das Spiel treffen. Wie vermutet war die TSG der Taktgeber in diesem Spiel. Über das ganze Spiel hinweg zeigte sie ein sicheres und ruhiges Aufbauspiel und ließ sich nicht von den Gegnern aus der Ruhe bringen. Das Ziel der Jungs von Anfang an war, das erste Tor und somit in jenem Spiel das schwierigste Tor zu schießen, um befreit aufspielen zu können. Dieses konnte schnell erzielt werden, nach 4 Minuten erzielte Leonard Schwarz den Treffer. Folgend dominierte die TSG das Spiel, zeigte jedoch immer noch Schwächen in der Chancenverwertung. „Man wollte die Bälle nahezu in das Tor tragen“ so der Torwart der TSG Heidesheim. Nach einem Time-out der gegnerischen Mannschaft, in dem dies angesprochen wurde, änderte sich dies. In der 33 Minute schlenzte Merlin Samer einen 7-m, der durch eine Ecke, welche eigentlich ins Tor gegangen wäre, jedoch durch den Körper eines gegnerischen Spielers abgewehrt wurde, trocken in das Eck und erzielte somit das 2:0. Der nächste Treffer ließ nicht lange auf sich warten. 3 Minuten nach der Halbzeitpause, in der 38 Minute, erzielte René Oehme das 3:0, indem er am Pfosten auf die Ablage von Merlin Samer wartete und sein „Brett“ legte und somit den Ball im Tor versengte. Für die folgenden Tore sorgte Leonard Schwarz. Er erzielte in der 48 Minute das 4:0 und machte in der 54 Minute seinen Hattrick perfekte und erzielte das 5:0. In der Endphase versuchte der FCK noch einmal durch schnelle Konter ein Tor zu erzielten. Dies schaffte der FCK jedoch nicht und konnte nur eine Ecke herausholen, welche der Verteidiger Jonas Horder mit seinem Schläger spektakulär auf der Linie hielt. Das Spiel endete somit 5:0 für die TSG Heidesheim. Ein akzeptables Ergebnis für den Abschluss der Hinrunde, wenn auch mehr Tore drinnen gewesen wären. Somit beendet die TSG die Hinrunde auf Platz 2 mit 9 Punkten, gefolgt von dem TV Alzey 2 der mit 6 Punkten auf Platz 3 steht. TV Alzey 2 hat jedoch 2 Spiele weniger als die TSG bestritten. In den nächsten Wochen bereiten sich die Herren der TSG Heidesheim auf den ersten Spieltag der Hallensaison vor, welcher am 24. November in Worms stattfinden wird.

Für Heidesheim spielten: Justus Blönnigen (Tor), Niklas Barth, Jonas Horder, Daniel Mechnich, René Oehme, Markus Reitz, Jan Oliver Rossbach, Merlin Samer, Leonard Schwarz, Lars Weitzel, Nils Weitzel, Nils Winkler

– Justus Blönnigen