B1-Fußballjunioren gewinnen Spitzenspiel gegen Bingerbrück/Weiler 2:0

0
1617
B1-Fußballjunioren gewinnen Spitzenspiel gegen Bingerbrück/Weiler 2:0

(FU) In einem überragenden Spitzenspiel am Montagabend auf dem TSG-Sportplatz siegte die Spielgemeinschaft Heidesheim/Wackernheim verdient mit 2:0. Von Anfang an merkte man unseren Buben an, um was es heute ging. Hochkonzentriert saß man eine Stunde vorm Spielbeginn im TSG-Clubraum und hörte den beiden Trainern zu, wie man den noch ungeschlagenen Tabellenzweiten Bingerbrück heute schlagen könnte. Der Matchplan war raus und unsere Jungs machten sich warm. Als dann der sehr gut leitende Schiedsrichter um 19 Uhr das Spitzenspiel anpfiff, war auch der Sportplatz richtig gut gefüllt, ca. 80 Zuschauer. Die SG ging direkt in die Offensive und setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest. Nach einem schönen Anspiel von Michel Reichert vernaschte Tim Mallmann zwei Gästespieler und drang in den 16er ein. Als er dann nur mit einem Foul zu stoppen war, dachten alle, dass es einen Strafstoß für die SG gäbe. Aber leider, zum Erstaunen der Zuschauer, gab es nur einen Freistoß. Zurzeit sind Freistöße für Tim Mallmann wie Elfmeter. Anlauf, Schuss und 1:0 (6.min) für die SG, was für ein überragender Freistoß von unserer Nr.10. Genauso sollte es laufen. Früh ein Tor machen und jetzt auf Konter spielen. Gesagt, getan. Der Ball lief bei unseren Buben richtig gut, aber leider konnten wir 3 Riesentorchancen nicht in Zählbares umsetzten. So ging es hochverdient mit 1:0 zum Pausentee.
In der Pause von beiden Trainern gelobt, genau so weiter zu spielen, fingen die zweiten 40 Minuten an. Wie schon in Hälfte eins, marschierte die SG auch in Hälfte zwei direkt nach vorne und erspielte sich gute Einschussmöglichkeiten. Aber das beruhigende 2:0 wollte nicht fallen. Als dann einer von Tim Mallmanns vielen guten Eckbällen Lars Rudorf erreichte und er das Leder mit aller Gewalt unter die Latte köpfte, war die Vorendscheidung gefallen. Die restliche Spielzeit verwaltete die SG Ball und Gegner und siegte hochverdient mit 2:0. Von allen 15 eingesetzten SG-Spielern müssen heute auch einmal einige besonders gelobt werden. Unsere Kapitän und Innerverteidiger Tim Burger mit seinem Partner Jakob Breivogel. Beide Sechser Hendrik Deck und Michel Reichert, die in den letzten Wochen auf ganz hohem Niveau spielen. David Tibo, unsere Lauf- und Kampfmaschine, Mittelstürmer Lars Rudorf und natürlich der Chef und zurzeit erfolgsreichster Torschütze (10 Tore), Tim Mallmann. Aber auch der Rest der Mannschaft spielte überragend! Jetzt schickte man Bingerbrück von Platz 2 auf 3. Am Samstag, den 12.11. muss man schon wieder gegen den (neuen) Zweitplatzierten spielen, nämlich in Partenheim um 12 Uhr. Also schon wieder ein Topspiel für die SG. Wenn man mit derselben Einstellung zur Sache geht, ist auch in Partenheim ein Sieg möglich.
Es spielten: Cevin Porth, Alex Weiand, Tim Burger, Jakob Breivogel, Lukas Mesenich, Hendrik Deck, Michel Reichert, David Tibo, Daniel Shkolnikov, Tim Mallmann (1), Lars Rudorf (1), Kai Ribka, Henri Steffens, Ben Knoerr, Sharmarke Dauud, Kerem Kopan.

fu-b1-ju-kreis-nach-sieg-11-2016

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here