Fußball A-Jugend: Marienborn – TSG/TSV 1:3 (0:2)

0
1084

(FU) Nach zwei deftigen Niederlagen hintereinander zeigte die SG Spielgemeinschaft Heidesheim/Wackernheim wieder ihr wahres Gesicht beim Tabellenzweiten und Aufstiegs-Aspiranten zur Verbandsliga in Marienborn. Wenn unsere Jungs an ihrem oberen Level spielen, können sie in der Landesliga jeden Gegner in die Knie zwingen. Gesagt, getan. Mit der richtigen Einstellung und Körpersprache gingen unsere Männer ans Werk. Man ließ den Gastgeber in seiner Hälfte spielen und stellte in der eigenen Hälfte den Tabellenzweiten zu.  Als dann nach Ballgewinn im Mittelfeld schnell auf Tim Mallmann gespielt wurde, der dann zwei Gegner ausspielte und auf Emir Selimi durchsteckte, lupfte Emir über den heraus stürmenden Tormann zum 1:0 (17.).

Die SG machte wirklich ein überragendes Spiel. Die Viererkette mit Niklas Kern, Alex Weiand, Jakob Breivogel und dem sensationellen aufgelegten Lukas Mesenich machten ihre Sache bärenstark. Nicht zu vergessen beide defensive Sechser Hendrik Deck und Meldin Imeri, sie waren permanent in Zweikämpfe verwickelt, die sie meistens für sich endscheiden konnten. Natürlich auch ein großes Lob an unseren Tormann Leo Edelmann. So wie das 1:0 fiel, fiel auch das 2:0 für uns. Zweikampf in der eigenen Hälfte gewonnen, Tim gesucht, durchgesteckt, 2:0 David Tibo (43.). Einfach nur perfekt gespielt. Als dann der gut leitende Schiedsrichter zur Pause pfiff, hätten wir schon 3:0 – 4:0 führen können. Emir, David, Tim sowie Joshua Braunheim hatten noch richtig gute Einschuss-Möglichkeiten. In der Pause von beiden Trainern gelobt, genau so konzentriert und aufopferungsvoll weiterzuspielen und zu kämpfen, fingen die zweiten 45 Minuten an.  Es waren gerade 8 Minuten in Hälfte zwei gespielt, als Tim Emir wieder auf die Reise schickte, um die Vorendscheidung zum 3:0 zu suchen.

Aber Emir wurde von beiden Innenverteidigern weit nach außen, fast zur Eckfahne, abgedrängt. Aber clever wie er ist, holte er noch einen Freistoß für sein Team heraus. Den legte sich dann Tim Mallmann zurecht. Was für ein Freistoß?  Einfach überragend!! Sensationell!! Tor des Monats März. Nach 53 Minuten war das Spiel endschieden mit 3:0. Die SG machte die letzten 35 Minuten hinten dicht, und vorne bekamen wir immer wieder Konterchancen, die aber leider ungenutzt blieben. In der 86.Minute fiel dann der Ehrentreffer (3:1), den sich auch der Gastgeber verdient hatte. Der Sieg ging voll auf in Ordnung, da die SG das bessere Team war. Es war ein perfektes Auswärtsspiel, das viel Kraft gekostet hat. Aber nur mit solch einer Einstellung kann man hier beim Zweiten der Landesliga gewinnen. Jetzt geht es am Mittwoch, den 10.04. um 19:30 Uhr nach Jugenheim und am Samstag, den 13.04. um 15 Uhr kommt Mainz-Drais zu uns zum Heimspiel.

Es spielten: Leo Edelmann, Niklas Kern, Jakob Breivogel, Lukas Mesenich, Alex Weiand, Meldin Imeri, Hendricks Deck, Joshua Braunheim, Tim Mallmann (1), David Tibo (1), Emir Selimi (1), Jan Kayser, Henri Steffens, Santino Cirillo.