TSG-Rentner bei Arbeitseinsatz gut gestartet

0
74

(udy) Auch wenn momentan coronabedingt noch wenig möglich ist im aktiven Sport bei der TSG, so startete zumindest die fleißige Rentnergruppe beim ersten Arbeitseinsatz schon mit Volldampf. „Zu tun gab es genug, es fehlte wegen der kurzfristigen Terminansetzung noch der eine oder andere Mitmacher“, zeigte sich Gruppensprecher Hans Feid zufrieden. Auf der Jakob Frey-Sportanlage griffen die engagierten Rentner kräftig an bei gärtnerischen Arbeiten, Verlegung des Diskuswurfkreises und Stauraumaufräumen. Interessierte neue oder ehemalige Helferinnen und Helfer sind beim nächsten Treffen am 16. Juni um 9 Uhr ebenso herzlich willkommen wie Angehörige der TSG-Truppe.