TSG Heidesheim gewinnt zehn Sportbeutel, beim Trikottag-Gewinnspiel des Sportbundes Rheinhessen gewonnen

0
95

Am 9. Juni 2021 präsentierten Kinder und Sportler im ganzen Land mit Stolz ihre Zugehörigkeit zu einem lokalen Sportverein. Nach der erfolgreichen Premiere 2020 im Rheinland, riefen in diesem Jahr der Landessportbund und alle drei regionalen Sportbünde in Rheinland-Pfalz zum landesweiten Trikottag auf. Alle Mitglieder eines Sportvereins sollten sich durch Tragen eines Trikots, Shirts oder einer Trainingsjacke zu diesem Verein bekennen und zugleich Werbung für ihren Sport machen. „Wir möchten mit dieser Kampagne die Verbundenheit zu den Vereinen stärken und dazu beitragen, dass nicht weitere Mitglieder verloren gehen“, sagt Klaus Kuhn, Präsident des Sportbundes Rheinhessen, der sich über die rege Beteiligung ebenso freute wie über die positive Resonanz aus Politik und Gesellschaft. Viele machten mit und folgten auch dem Aufruf, Fotos von ihrem Auftritt auf den Social-Media-Kanälen der Sportbünde zu teilen. Wer sein Foto zudem per E-Mail einreichte, nahm am Gewinnspiel des Sportbundes Rheinhessen teil.

Nach dem TSV Gundheim und der TG Nieder-Ingelheim war die TSG Heidesheim der dritte glückliche Verein, dem die Losfee einen Preis bescherte. Vergangene Woche war Kuhn in Heidesheim zu Gast und gratulierte dem TSG-Vorsitzenden Stefan Gerbig, der vom Sponsor EWR zehn gut gefüllte Sportbeutel entgegennahm. Als Repräsentantin der EWR war Lea Bork, Referentin Sponsoring und Veranstaltungen dabei, die den Inhalt der auch als Tasche nutzbaren Turnbeutel nicht verheimlichte: In jedem Beutel befanden sich eine Trinkflasche, eine Handy-Halterung für den Oberarm, ein Mikrofaser-Handtuch sowie eine Kappe. „Wir danken der EWR für ihre großartige Unterstützung in den vergangenen Jahren. Auch im Rahmen des #TrikotTag hat sie sich wieder als verlässlicher Partner des Sports gezeigt und Preise für das Gewinnspiel bereitgestellt“, erklärte Kuhn, der gleich auch für eine Neuauflage im nächsten Jahr warb. „Der Trikottag wird sicherlich zur festen Institution im Jahreskalender des Sportbundes Rheinhessen. Ich hoffe, im nächsten Jahr werden sich noch mehr Sportler und Vereine daran beteiligen.“

(Quelle und Foto: Sportbund Rheinhessen)