Leichtathletik-Jugend in Spätform

0
262

(hz) Den September nutzte die LA-Jugend der TSG Heidesheim zur Teilnahme an überregionalen Wettkämpfen. In Bad Soden sammelten drei Athleten Mehrkampf-Erfahrung. Lorenz Niemann absolvierte den Fünfkampf mit guten 2122 Punkten, wobei die 100m-Bestleistung von 12,56 s heraussticht. Pascal Heppel (M14) und Kaya Niemann (W13) erzielten im 4-Kampf 1465 bzw. 1161 Punkte. In Koblenz-Urmitz blieb der angekündigte Regen aus, sodass sogar diverse Bestleistungen heraussprangen. Während Marie Zajonz im Weitsprung die 4 Meter knackte (4,10 m), sprang Patrick Zimmer 3 cm weiter als bisher (6,19 m). Zudem überzeugte er im 200 m-Sprint mit 24,13 s. Pascal Heppel versuchte sich erstmals über eine Langstrecke auf der Bahn (3.000 m in 12:44).

Der Bahn-Abschluss in Ahrweiler bescherte noch einmal ideale Bedingungen. Bei leichtem Rückenwind verbesserten Marie (14,58 s) und Patrick (11,79 s) ihre 100m-Zeiten deutlich. Und mit tollen 6,28 m im letzten Weitsprung-Versuch krönte er die erste Wettkampf-Saison der neuen Leichtathletik-Jugendgruppe. Die LA-Jugend trainiert montags (17 Uhr), mittwochs (18.30 Uhr) und freitags (18 Uhr) auf der Heidesheimer Sportanlage (Kontakt Holger Zimmer, Tel. 0173/3006724).

Foto: Lorenz Niemann