Hockey-Nachrichten

0
2181

D MÄDCHEN IN MAINZ
Das kleine Heidesheim war am vergangenen Wochenende in ganz Rheinland-Pfalz vertreten! Während die Knaben D in Speyer und die Knaben B in Koblenz um Siege und Tabellenpunkte fighteten, traten die D Mädchen auf demhochkarätig besetzten Turnier in Mainz an. Auf dem brütend heissen Feld wurde der erste Gegner, Frankenthal, direkt mit 2:1 geschlagen. Ein kleiner Dämpfer war die zweite Partie gegen Bad Dürkheim. Diese ging mit 0:2 verloren. Allerdings hatten die TSG Mädchen auch nur eine Halbzeit zu spielen, da man sich diesen Gegner mit Mainz teilen musste – Grund: Dürkheim reiste nur mit einer, statt gemeldeten zwei Mannschaften an! Somit ist das 0:2 auch nur eine halbe Niederlage! Diese wurde dann auch schnell vergessen, denn das letzte Spiel gegen Ludwigshafen knüpfte an das erste an und endete wiederum 2:1 für die TSG. Kämpferisch stark, sicher am Ball und vor allem eine nicht mehr allzu starre Abwehr waren die Garanten für diesen Sieg. Das Trainerinnen Gespann Inka und Emma zeigte sich daher auch überaus zufrieden mit der erbrachten Leistung ihrer kleinen Ladies unter der Sonne von Mainz!

D KNABEN IN SPEYER
Das Fazit des Spieltages in Speyer lautet in Fakten:

– mit zwei TSG Mannschaften angetreten
– insgesamt sechs Spiele absolviert
– davon drei gewonnen und ebenso viele verloren.

Die Spiele im Einzelnen:

TSG1:Frankenthal1 7:1
TSG2: Grünstadt2 6:2
TSG1: Ludwigshafen1 6:7
TSG1: Dürkheim1 3:5
TSG2: Ludwigshafen2 2:4
TSG2: Dürkheim2 4:1

Die „Angstgegner“, da spielerisch einfach enorm stark, bleiben Dürkheim und Ludwigshafen. An diesen gemessen finden die beiden Trainer, Justus und Jano, sicherlich noch den ein oder anderen Ansatz, was verbessert werden kann/muss, wenngleich sie mit der Leistung beider TSGMannschaften unter der permanent brennenden Sonne von Speyer sehr zufrieden waren.

B KNABEN IN KOBLENZ
Eine knappe 1:2 Niederlage kostete die TSG Jungs beim B Knaben Spieltag in Koblenz die Tabellenführung. Auch das anschließende 5:0 gegen Koblenz nützte nichts, um den VfL Kreuznach wieder vom Thron zu schubsen! Punktgleich mit Alzey, aber mit der besseren Tordifferenz, steht die TSG nun auf dem zweiten Tabellenplatz und am letzten Spieltag der Gruppenphase am 2.9. in Mainz müssen sie nochmals alles geben, um ihre Chance „nach ganz oben“ zu wahren. Die Gegner lauten dieses Mal Schott Mainz2 und die starken Kreuznacher, die sicherlich alles geben werden, um die Tabellenführung zu halten. Harte Brocken und eine schwere Aufgabe, die aber, mit der richtigen Motivation und Einstellung gemeistert werden kann. Cheftrainer Grimm und sein Team wird seine Jungs sicherlich bestens auf dieses „kleine Tabellen-Endspiel“ vorbereiten! Good luck!!

C KNABEN IN FRANKENTHAL
Auch auf der Frankenthaler Hockeybühne war das kleine Heidesheim mit seiner C Knaben Abordnung vertreten und sie zeigte, dass man mit den großen, zumindest namenmäßig, Vereinen aus Rheinland-Pfalz mithalten bzw. mitspielen kann! Kämpferisch stark, beherzt in den Zweikämpfen, technisch versiert und mit einem sehr guten Teamgeist versehen konnten am Ende diese Resultate erzielt werden:
1:1 gegen Dürkheim2
4:0 gegen Speyer2
6:0 gegen Ludwigshafen

– Simone Haas