Fußball-Herren: TSG 1848 Heidesheim I – SpVgg Essenheim II 1:0 (1:0)

0
1144

(FU) Zum ersten Heimspiel der Saison empfing die TSG die zweite Mannschaft der SpVgg Essenheim auf der Jakob Frey-Sportanlage. Nach dem Sieg bei Türkgücü II wollte Heidesheim unbedingt nachlegen und die nächsten drei Punkte einfahren. Die TSG nahm von Anfang an das Heft in die Hand. In der ersten Viertelstunde erspielte man sich eine Reihe an Chancen, die jedoch allesamt ungenutzt blieben. Die größte Gelegenheit hatte in der 11. Spielminute Kristian Pavic, der mit einem Elfmeter am gegnerischen Keeper scheiterte. Zuvor war Yannick Waschull im Strafraum zu Fall gebracht worden. Nach der Trinkpause kam ein Bruch ins Spiel der ersten Mannschaft. Die Aktionen wurden zunehmend unsauberer, die Feldvorteile schwanden.
Dennoch gelang Mannschaftskapitän Frederick Netz, nach einer scharf hereingebrachten Ecke von Matthias Luckas, aus kurzer Distanz der Führungstreffer (36.). Mit diesem Resultat ging man in die Halbzeit. Nach der Pause konnte Heidesheim nicht an die starke Phase im ersten Durchgang anknüpfen und baute den Gegner durch hektisches und nervöses Spiel auf. In der 60. Minute rettete Torwart Johannes Scholles in höchster Not vor dem einschussbereiten Stürmer. Essenheim ging nun ins Risiko. In der Folge boten sich der TSG eine Reihe an Kontermöglichkeiten, der erlösende zweite Treffer sollte aber nicht mehr fallen. Am Ende blieb es beim knappen 1:0. Heidesheim übernimmt damit die Tabellenführung. Am kommenden Sonntag tritt die erste Mannschaft um 15 Uhr beim SV Münster-Sarmsheim an.

Es spielten: J. Scholles, J.Roos, P. Werkmann (85. M. Bösand), F. Netz, M. Reimer, H. Knaf, S. Mett (85. K. Reichart), M. Luckas, S. Sabri, Y. Waschull, K. Pavic (67. T. Knoerr)
F.R.