Fußball-A-Junioren: Pfeddersheim – TSG/TSV 2:5 (0:3)

0
1016

(FU) Die SG Spielgemeinschaft Heidesheim/Wackernheim schlägt hochverdient die TSG aus Pfeddersheim mit 5:2. Nach dem 5.Spieltag steht die SG mit 12 Punkten punktgleich mit dem letztjährigen Verbandsligisten Horchheim auf Platz 1. Wer hätte das gedacht? Die Jungs spielten 50 Minuten einen überragenden Ball und sicherten sich die nächsten drei Punkte für den Klassenverbleib in der Landesliga. Als Emir Selimi nach 21 Minuten vom Tormann gefoult wurde, schoss Tim Mallmann den Elfmeter sicher zur 1:0 Führung rein. Nur zwei Minuten später steckte Tim auf Lars Rudorf durch, der im 16er zwei Gästespieler stehen ließ und perfekt Emir bediente, der ins lange Eck zum 2:0 einschob. Sowas nennt man Doppelschlag! Kurz vor der Pause (42.) setzte die SG nochmal einen super gespielten Konter an, den David Tibo, unser Kapitän, zum 3:0 nutzte. So ging es dann zum Pausentee. In der Kabine sah man nur strahlende Gesichter, jeder war begeistert von den ersten 45 Minuten. Nur die beiden Trainer warnten die Jungs, das Spiel jetzt nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Als dann Lars kurz nach Wiederanpfiff (49.) das 4:0 machte, waren sich die SG-Spieler sicher, dass sie heute mit 3 Auswärtspunkten nach Hause kommen. Als dann der Unparteiische in der 54. und 56. Minute zwei extrem zweifelhafte Elfmeter-Entscheidungen gegen uns fällte, wurde es nochmal spannend, es stand 4:2. Jetzt wurde es für einen kurzen Moment hektisch auf dem Pfeddersheimer Sportplatz. Aber wirklich nur kurz. Als wieder Emir von den Beinen geholt wurde, machte Tim Mallmann den Sack mit einem genial geschossenen 22-Meter-Freistoß in der 58.Minute zu. Die letzten 30 Minuten spielte die SG ruhig und clever die Zeit von der Uhr. Wobei David zweimal alleine durch war und heftig vom Gegner am Torschuss gehindert wurde, eigentlich Notbremse und damit zweimal Rot. Aber der Schiedsrichter beließ es bei gelben Karten. So blieb es nach 90 Minuten beim 5:2. Am Samstag, den 20.10. um 15:00 Uhr spielt die SG in Mainz-Drais und am Freitag, den 26.10. um 19:30 Uhr in Harxheim.

Es spielten: Cevin Porth, Lukas Mesenich, Alexander Weiand, Jakob Breivogel, Michel Reichert, Hendrick Deck, Meldin Imeri, Lars Rudorf (1), David Tibo (1), Emir Selimi (1), Tim Mallmann (2), Niklas Kern, Jan Kayser, Fabrizio Vetter, Muhidin Daud, Kevin Brunn, Max Stefan.