Fußball-A-Jugend: TSG Heidesheim – Bingerbrück/Weiler 2:1

0
61

(mm) Die im Gedenken an den verstorbenen Mitspieler Kai Ribka in Trauerflor spielende A-Jugend startete nach 20 schweren Tagen wieder in die Landesliga. Von Beginn an merkte man sehr deutlich, dass die Routine fehlte, viel zu hektisch agierte man im Aufbauspiel und verlor so oft im Zentrum wichtige Bälle. Als in der 11.Minute Soheyl die Linie langlief und den mitgelaufenen Moritz bediente, verfehlte dieser nur knapp das 1:0, es wurden wieder viele gute Chancen liegen gelassen. So geschah es in der 36.Minute: Eckball für die Gäste, man sprang nicht hoch zum Kopfball, der Gegner kann ungehindert köpfen und machte sehr glücklich das unverdiente 0:1, da unser Innenverteidiger den Ball noch abfälschte .
So ging es in die Pause, wo es etwas lauter in der Kabine der TSG wurde. In Hälfte zwei drehte man weiter auf, das 1:1 lag förmlich in der Luft. Nach 3 Mal Aluminium rettete der Gegner noch 2 Mal auf der Linie, und der Torwart parierte einen klasse Abschluss von Henri sehr stark. So dauerte es bis zu der 65.Minute, wo Soheyl Hagen steil schickte und dieser mit seinem ganzen Willen das höchst überfällige 1:1 machte. Jetzt wollte man erst recht gewinnen. Man legte nochmal eine Schippe drauf und so erarbeitete man sich den verdienten Sieg. In der 83.Minute spielt Lars einen guten Ball auf Moritz, der das vielumjubelte 2:1 schoss. Somit gewinnt unsre TSG verdient das erste Nachholspiel mit 2:1, ganz besonders loben muss man an dieser Stelle unseren Kapitän Niklas Kern, der ein Weltklasse Spiel machte !!!
Es spielten: Patrick Schweikardt, Niklas Kern(C), Jan Kayser, Ben Knoerr, Henri Steffens, Hagen Mallmann (1), Dominik Steinbach, Jassin Khalil, Moritz Mittendorff(1), Lars Kahlert, Soheyl Sabri
Ersatzspieler: Leo Edelmann, Anton Hefner, Fabian Acem, Santino Cirillo, Devin Acem, Alessio Auletta
Nächstes Spiel Samstag, 16 Uhr, in Nierstein bei Rhein-Selz