B1-Fußballjunioren: im Pokal weiter und im Punkterennen 8:0 gewonnen

0
1631

(FU) B1-Fußballjunioren durch 2:0 gegen Ingelheim im Pokal-Viertelfinale
Was für eine Pokalschlacht am Donnerstagabend auf dem Heidesheimer Sportplatz. Vor gut und gerne 100 Zuschauern zeigte die SG eine überragende Leistung und zieht hochverdient in die nächste Runde ein. Schon vor dem Spiel in der Kabine merkte man, dass heute was Großes passieren kann. Jeder SG-Spieler war voll konzentriert und brannte darauf, sich mit dem höherklassigen Landesligisten zu messen. Von beiden Trainern nochmal stark gemacht, pfiff der gut leitende Schiri die Pokalschlacht an. Die ersten 10 Minuten tastete man sich noch ab. Als dann David Tibo nach einer Viertelstunde nach Traumpass von Tim Mallmann alleine aufs Ingelheimer Tor lief und leider am Gästetor knapp vorbei schob, war die SG voll am Drücker. Jetzt machten unsere Buben Dampf ohne Ende und schnürten die Gäste in ihrer Hälfte ein. Nach Mallmann-Freistoß in der 22 Min. köpfte unsere Mittelstürmer Sahand Sabri das hochverdiente 1:0 für die SG. Danach hatten unsere Jungs alles fest im Griff und konnten den Gegner beliebig kontrollieren. Kurz vor der Halbzeitpause bekamen wir einen Eckball, den Tim wieder perfekt ins Zentrum flankte, aber diesmal köpfte Christian Reichert den Ball an den Pfosten. Schade!! So ging es dann mit einem 1:0 zum Pausentee. Was für eine Pause !! Keiner der Spieler sagte was. Alle waren noch wie aufgeladen. Sagenhaft !! Die Spannung konnte man greifen. Jetzt merkten die Jungs selbst, was heute drin war. Eine kurze Ansprache beider Trainer reichte, weil jeder wusste, was er zu machen hatte.
Als der Pfiff vom Schiedsrichter ertönte, ging es raus zur 2. Halbzeit. Von der kompletten A-Jugend angefeuert und nach vorne getrieben, fanden unsere Buben richtig schnell wieder zu ihrem Rhythmus. Es dauerte auch nur 4 Min., als eine Tom Knoerr Flanke David Tibo fand und er im zweiten Versuch das viel umjubelte 2:0 für uns einschoss. Was für ein Anfang in Hälfte zwei. Jetzt hatten wir alles fest in der Hand und legten uns den Landesligisten zurecht, wie wir es wollten. Tom Knoerr Kopfball an die Latte. Tyreese Kranz, Yannick Roell und abermals unser Laufwunder, David Tibo, liefen alleine aufs Gästetor, aber das beruhigende 3:0 wollte nicht fallen. Christian Reichert, Tim Mallmann und Meldin Imeri versuchten es mit Weitschüssen, die ganz knapp vorbei gingen. So stand es immer noch nur 2:0 für uns. Aber auch unsere Abwehrspieler Jakob Böcking, Jakob Breivogel, Christian Padulo, Kevin Mehmedi und unser Tormann Max Stefan, machten an diesem Donnerstagabend ein überragendes Spiel. Nicht zu vergessen sind unsere Einwechselspieler Tom Kirschenknapp, Hendrik Deck, Lukas Mesenich, die auf den Punkt da waren. Großartig ! Als dann der Schiedsrichter nach 5 Minuten Nachspielzeit die Begegnung abpfiff, war die Freude bei Spielern, Trainern und den vielen Heidesheimer/Wackernheimer Fans riesengroß. Was für eine Gala-Show der SG. Hochverdient zieht die SG ins Viertelfinale ein und wartet gespannt auf die Auslosung.
Es spielten: Max Stefan, Jakob Böcking, Jakob Breivogel, Christian Padulo, Kevin Mehmedi, Meldin Imeri, Christian Reichert, David Tibo (1), Tim Mallmann, Tom Knoerr, Sahand Sabri (1), Hendrick Deck, Lukas Mesenich, Yannick Roell, Tom Kirschenknapp, Tyreese Kranz.

B-Jugend-Spielgemeinschaft bleibt auch im 3.Pflichtspiel der Englischen Woche ungeschlagen
Nach Siegen am letzten Samstag gegen Gau-Algesheim (7:1) und am Donnerstag im Pokal gegen Ingelheim (2:0) folgte ein 8:0 in Zornheim. Was will man mehr? Am Samstag musste man in Zornheim ohne seinen Tormann und beide Innenverteidiger auskommen. Aber auch das konnte unsere Jungs nicht aufhalten, ein Feuerwerk abzubrennen. Schon zur Halbzeit war die Partie, mit 5:0 entschieden. Jetzt konnte man seine Führungsspieler, die in den letzten Spielen an ihre körperliche Grenzen gehen mussten, eine Verschnaufpause geben. So wurde zur Halbzeit das komplette Auswechselkontingent ausgeschöpft. Aber auch das brachte die SG nicht aus dem Rhythmus. Es wurde immer weiter nach vorne gespielt, sodass der Gastgeber zu keiner einzigen Torchance kam. Am Ende der Spielzeit stand es 8:0 für uns, wobei die Heimmannschaft damit noch gut bedient war. Jetzt kann man sich 3 Wochen lang (Osterferien) auf die nächsten schwierigen Aufgaben
vorbereiten.
Es spielten: Cevin Porth, Jakob Böcking, Jakob Breivogel, Tom Knoerr, Kevin Mehmedi, Meldin Imeri, Christian Reichert (2), David Tibo (1), Tyreese Kranz (3), Tim Mallmann, Sahand Sabri (1), Lars Rudorf (1), Lukas Mesenich, Hendrik Deck und Tom Kirschenknapp. Das nächste Punktspiel steht am Samstag, den 02.04.16 um 16 Uhr zuhause gegen Nackenheim an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here