B1-Fußballer zurück in der Erfolgsspur: 4:1 gegen Friesenheim und 10:0 gegen Nierstein

0
1138

(FU)
B1-Fußballer mit 4:1 zurück in der Erfolgsspur

Nach zwei Niederlagen in Folge siegte die SG Heidesheim/Wackernheim hochverdient gegen den Tabellenvierten aus Friesenheim/Dexheim/Uelversheim/Dalheim und holte sich den 2.Tabellenplatz wieder. Von Anfang an zeigte die SG, wer dieses Verfolgerduell gewinnen will. Der Gast stand mit seiner Viererkette sehr tief und stellte noch eine Fünferkette davor. Die SG verzweifelte aber nicht und versuchte immer wieder mit schnellem und direktem Spiel durch das Abwehr- Bollwerk zu kommen. Als nach 20 Minuten leider 2-3 gute Chancen liegen gelassen wurden, kamen die ersten leichten Konterversuche der Gastmannschaft. Als dann auch noch der erste Eckball zum 0:1 (24. Min.) führte, stand die Fußballwelt Kopf. Aber als würde es unseren Jungs nichts ausmachen, spielten sie weiter mutig nach vorne und wurden dafür schnell belohnt (27 Min. 1:1 David Tibo & 29.Min. 2:1 Tim Mallmann).
So ging es auch zum Pausentee. In der 15 Minuten Pause konnten beide Trainer nur
Positives den Jungs mitgeben. Die SG spielte richtig stark und abgeklärt, wie man es von einer Spitzenmannschaft erwartet, nach zwei Niederlagen in Folge in Topspielen war diese Reaktion schon sensationell. Dafür haben unsere Jungs Hochachtung verdient. Als dann der wieder genesene 10er der SG, Christian Reichert (6 Wochen verletzt), das vorentscheidende 3:1 machte (50.Min.), war der Sack zu und die 3 Punkte unter Dach und Fach. Kurz vor Schluss der Partie stellte unser Torjäger Sahand Sabri mit seinem 31. Saisontor den 4:1 Endstand her. Mit einer überragenden Mannschaftsleistung siegte die SG hochverdient das Verfolgerduell und setzt sich auf Platz 2 fest.

Es spielten: Max Stefan, Jakob Böcking, Fabrizio Vetter, Jakob Breivogel, Kevin Mehmedi, Christian Reichert (1), Meldin Imeri, David Tibo (1), Tim Mallmann (1), Tom Knoerr, Sahand Sabri (1), Lukas
Mesenich, Hendrik Deck.

B1—Fußballjunioren mit nur 2 Tagen Pause 10:0 gegen Nierstein

Die Spielgemeinschaft Heidesheim/Wackernheim siegt souverän und hochverdient gegen Nierstein mit 10:0. Mit nur einem Tag Pause in den Knochen (Sieg am Donnerstag gegen Friesenheim) musste man am Samstag um 16 Uhr gegen Nierstein antreten. Mal wieder musste die SG gegen eine Mannschaft spielen, die nur bedacht ist, hier und heute keine Packung zu bekommen. Mit zwei 5er Ketten machten die Gäste den Raum vor ihrem 16er zu und versuchten so unseren Jungs den Spaß am Fußball zu nehmen. Aber dieses Verhalten des Gegners haben sich unsere Buben auch selbst erarbeitet mit einem Torverhältnis von 129:17, also +112, braucht man sich nicht zu wundern, dass die Gegner nur auf die Defensive achten.

Als der Schiedsrichter die erste Hälfte beendete, stand es 3:0 für die SG. 2x Ole Perske und 1x Sahand Sabri sorgten für den beruhigenden Halbzeitstand. In der Pause von beiden Trainern ermahnt, das Spiel schneller und direkter zu gestalten, legten die SG-Buben einen Zahn zu und spielten jetzt endlich das, was sie können. Schnell und direkt, mit zwei Kontakten und schönen Doppelpässen, nahmen sie den Gast jetzt auseinander. Jetzt fielen die Tore wie reife Früchte vom Baum. Wobei auch noch viele große Chancen vergeben wurden. Aber egal, diese zweite Halbzeit konnten man sich wenigstens ansehen, weil die ersten 40 Minuten nicht gut gespielt waren von der SG. Am Ende wurde es dann auch noch zweistellig, was auch voll in Ordnung geht. Mit diesem Ergebnis war der Gast noch sehr gut bedient.

Es spielten: Max Stefan, Jakob Böcking, Jakob Breivogel, Fabrizio Vetter, Kevin Mehmedi (1), Meldin Imeri, Christian Reichert (2), David Tibo, Tim Mallmann, Tom Knoerr (1), Sahand Sabri (4), Ole Perske (2), Hendrik Deck, Marvin Hottum.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here