25. Januar 2020 Spieltag Hockey C-Mädchen in Kaiserslautern

0
232

Mit den guten Ergebnissen des letzten Spieltages in Mainz im Rücken starteten die Mädchen in das erste Spiel gegen VFL Bad Kreuznach 1 und gingen in der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung. Der Beginn der zweiten Halbzeit wurde etwas verschlafen und Bad Kreuznach kam zweimal zum Abschluss. Trotz einer engagierten Leistung und ein paar Torchancen ging das Spiel etwas unglücklich verloren. Die Pause bis zum nächsten Spiel wurde von den Trainern für eine Spielbesprechung und kleinen Verbesserungen genutzt. Die Mädchen haben wohl sehr aufmerksam zugehört und so ging die Mannschaft mit 2:0 gegen VFL Bad Kreuznach 2 in Führung. Mitte der zweiten Halbzeit erzielte der Gegner den Anschlusstreffer, aber ein schneller Torerfolg zum 3:1 sorgte dafür, dass das Zittern ausblieb und das Spiel verdient gewonnen wurde. Durch den Erfolg motiviert starteten unsere Mädels stark gegen den Gastgeber FC Kaiserslautern und so stand es bereits nach zwei Minuten 2:0 für die TSG. Der Ball lief jetzt noch schneller und es gelangen einige gute Kombinationen, die erfolgreich abgeschlossen wurden, sodass es mit 4:0 für unsere Mädels in die Pause ging. In der zweiten Halbzeit des letzten Spieles begann die Mannschaft sehr kontrolliert und erhöhte durch eine sehenswerte Kombination auf 5:0. Wenige Minuten vor Spielende kam der FCK noch zum Ehrentreffer, aber der hochverdiente Sieg war den Mädchen nicht mehr zu nehmen.

Bildunterschrift: Die Mannschaft schwört sich vor dem Spiel ein

  • Markus Greif