Sensationeller Auftakt der Hockey B-Knaben in der Oberliga

0
40

Spiel, Satz und Sieg! So würde es im Tennis schlicht lauten, liest man nur das Ergebnis der TSG B-Knaben im Oberliga Auftakt-Spiel gegen Schott Mainz – 6:0!

Doch so klar, wie es sich darstellt, war die Angelegenheit keineswegs.

Die Begegnung wurde gespielt in vier Vierteln à 15 Minuten.

Der Einstieg war von beiden Mannschaften impulsiv, geprägt durch ein schnelles sowie kombinationsstarkes Pressing. Eine Führung der Mainzer wäre in diesen 15 Minuten die logische Konsequenz gewesen, doch der wirkungsvolle Abschluss fehlte. So kam es, dass die TSG im zweiten Viertel die Gunst der Stunde nutzte und mit 1:0 und kurze Zeit später mit dem 2:0 in Führung ging. Diese, aus TSG Sicht wirklich überraschende Führung, holte aus den Jungs Energie heraus und sie waren nicht mehr zu bremsen! Mainz fing an, technisch wie spielerisch zu resignieren, wenngleich sie athletisch in einer top Form waren.

In den letzten beiden Vierteln spielte sich der TSG Trupp so richtig in Rausch und man konnte einen unglaublichen Mannschaftsgeist, einen eisernen Willen, einen kraftbetonten Einsatz, vor allem aber tolle Spielzüge sehen, die letztlich zu dem souveränen Sieg führten.

Zu dieser Leistung beigetragen hat neben dem intensiven Heimtraining auch der unermüdliche Einsatz des Chefcoachs Thorsten Grimm, der mit seinen Jungs „lediglich“ für Trainingsspiele zu den B-Mannschaften der Bundesligisten Rüsselsheim und Mannheim reiste und man sich da durch eine knappe Niederlage und einen Überraschungssieg die benötigte Portion Selbstbewusstsein und v.a. Spielpraxis holte! Gestärkt durch diese Erfahrung wurde aus dem einstigen Angstgegner Mainz eine besiegbare Mannschaft!