Hockeybilanz – 2019/2020

0
112

Hockeybilanz Hallensaison 2019/2020 Aktive

Unsere Repräsentationsmannschaft, die I. Herrenmannschaft, hat das Klassenziel erreicht und steigt als Ligabester in die 2. Verbandsliga auf. Chapeau an ihren Trainer Markus Reitz, Mannschaftsführer Andreas Müller und den „guten Geist“ Falk Samer mit seiner Doro. Die II. Herrenmannschaft wurde für die Saison neu gegründet, um den Auswechseldruck durch die vielen Spieler von den I. Herren zu nehmen und auch jüngeren Aktiven eine realistische Perspektive zu bieten. Neben den Betreuern der I. Herrenmannschaft sorgten sich noch Christian Schmitz-Peiffer und Michael Krüger um dieses „Reserveteam“. Es beendete die Runde mit der roten Laterne in der 5. Verbandsliga. Gleichwohl war die Stimmung in der gesamten Spielzeit gut. Das Experiment hat sich gelohnt und war zukunftsweisend.

Eine Sonderstellung im Erwachsenenbereich haben die Obstler (Trainer Karl Ankner, die Elternhockeymannschaft der TSG Heidesheim, eine Gruppe nicht mehr ganz jugendlicher Damen und Herren, die sich für den Hockeysport begeistert haben, weil sie ihn bei ihren Kindern kennen lernten oder aus anderen Gründen Spaß am Spiel mit dem Krummstock gefunden haben. Sie veranstalteten und besuchten ebenfalls Hockeyturnier.

Fazit: In der Hallensaison 2019/2020 standen jahrgangsübergreifend 13 Hockeymannschaften der TSG Heidesheim in den Hockeyhallen.

Hockeybilanz Hallensaison 2019/2020 Jugend

Bei den Jugendmannschaften haben wir das Ziel, mit unseren Mannschaften im Ranking der 27 Hockeyvereine des Landesverbandes Rheinland-Pfalz/Saar einen einstelligen Platz zu belegen. Die Gesamtverantwortung obliegt Jugendwart Thorsten Grimm. Weibliche Jugend B (U16) (Trainer Niels Krüger) schloss die Runde auf Platz 6 ab, die beste Platzierung für diese Generation, die Walter Kirsch schon ein Jahrzehnt aufbaut. Sie ist die älteste weibliche Hockeymannschaft unseres Vereins und viele warten sehnsüchtig auf den Tag, an dem auch das Damenhockey in Heidesheim wieder aufersteht. Es ist nicht mehr lange hin. Leider haben wir eine Lücke bis zu den Mädchen C (U 10), die von Emma Kirsch, Nina Lemke und Eike Koller betreut wird. Hier gibt es kein Ranking im Landesverband. Die Mannschaft wurde aber Rheinhessenvizemeister. Die Mädchen D (U8) (Gleiche Trainer wie Mädchen C) waren erfolgreicher und schlossen die Saison als Rheinhessenmeister ab. Der Bezirksverband Rheinhessen umfasst 6 Hockeyvereine. Die Knaben A (U14) (Trainer Justus Blönnigen) erreichten den Titel des Verbandsligameisters. Im Ranking des Landesverbandes (da sind auch die Oberligisten dabei) belegte dieses Team Platz 9. Die Knaben B (U12) (Trainer Lars Weitzel) spielte mit zwei Teams in der Runde und platzierte sich am Ende auf Platz 7 im Landesverband. Die Knaben C (U 10) (Trainer Lars Weitzel) spielten mit zwei Teams. Sie haben kein Ranking im Landesverband. Die Mannschaft wurde Rheinhessenmeister. Nicht so erfolgreich wie die Mädchen waren die Knaben D (U 8) (Trainer Jan-Oliver Rossbach und Leo Rentschler). Weiter an Spielrunden beteiligt waren die Minis (U 6) (Trainer Jan-Oliver Rossbach und Leo Rentschler).

– Rainer Stuhlträger