Hockey-Herren beenden Saison mit Sieg in Mayen

0
103

Bereits am 15.06. traten die Hockey-Herren zum Saisonausklang beim Tabellenzweiten TuS GW Mayen an. Man hatte sich vorgenommen, zu beweisen, dass die Meisterschaft nicht alleine dem unglücklichen Punktabzug Mayens zu verdanken war, sondern man zu Recht am oberen Tabellenende steht. Dies sollte auch ohne zwei mitgereiste Stammspieler eindrucksvoll gelingen.

Zu Beginn des Spiels steckte den Heidesheimern noch die Anreise in den Knochen und sie wirkten etwas müde, so dass Mayen mehr vom Spiel hatte, ohne jedoch daraus Kapital schlagen zu können. Mit zunehmender Spieldauer riss die TSG die Partie aber mehr und mehr an sich. Es kam zu einigen kurzen Ecken, bei denen man aber immer wieder mit Platzfehlern zu kämpfen hatte und die nicht verwertet werden konnten.  So dauerte es bis zur 25. Minute ehe Jonas Klüßendorf, bis dahin eher als Vorbereiter denn als Goalgetter bekannt,  der erste Treffer gelang. Zwei Minuten später sorgte Merlin Samer für den verdienten 0:2-Pausenstand. Mayen hatte aber nicht vor das Spiel herzuschenken und kam in der 39. Minute durch einen sehenswerten Volley-Aufsetzer zum 1:2-Anschluss. Wiederum Merlin Samer stellte in der 43.Minute den alten Abstand wieder her (1:3). Jonas Klüßendorf schien Gefallen am Tore schießen gefunden zu haben und erhöhte, nach einer kurzen Drangphase Mayens, in der 55.Minute auf 1:4. Kurze Zeit später durfte auch der Heidesheimer Torwart Justus Blönnigen sein Können aufzeigen und wehrte mit katzenartigem Reflex eine kurze Ecke der Eifelaner ab. Angestachelt durch die beiden Tore von Jonas Klüßendorf wollte auch Leonard Schwarz zeigen, dass er weiß wo der gegnerische Kasten steht. Groß war sein Jubel, als er in der 63. Minute das 1:5 erzielte. Noch während des gedanklichen Jubels sorgte allerdings eine Unaufmerksamkeit des Heidesheimer für das Mayener 2:5, die sich zu keiner Zeit aufgaben und immer wieder ihre Chancen suchten. Allerdings war der Torhunger von Leonard Schwarz noch immer nicht gestillt und so traf er kurz vor Schluss noch zum 2:6 Endstand.

Durch eine makellose Leistung in der Rückrunde schaffen die Heidesheimer Aktiven erstmalig in der 37jährigen Geschichte der Hockeyabteilung der TSG Heidesheim den Aufstieg bei den Herren im Feldhockey. Glückwunsch an alle Beteiligten.

Für Heidesheim spielten:  Justus Blönnigen (T) – Daniel Bersch, Jonas Klüßendorf (2), Simon Klüßendorf, Niels Krüger, Daniel Mechnich, René Oehme, Thore Perske, Markus Reitz, Jan Oliver Rossbach, Merlin Samer (2), Leonard Schwarz (2), Jan Thomson, Lars Weitzel, Nils Winkler

– Falk Samer