Fußball-A-Junioren: TSG/TSV – Horchheim 1:1

0
1695

(FU) Die SG Spielgemeinschaft Heidesheim/Wackernheim zeigt gegen den Tabellenführer und neuen Meister der Landesliga Horchheim eine starke Leistung. Wenn man sich die kompletten 90 Minuten ansieht, wäre für die SG mehr drin gewesen als „nur“ der eine Punkt. In den ersten 45 Minuten war die SG spielbestimmend und hatte mehrere gute Einschussmöglichkeiten. Aber leider, wie auch schon in den letzten Spielen, ist die Abschlussschwäche nicht von der Hand zu weisen. Emir, Lars, David und Tim brauchen zu viele Chancen, um den Ball im gegnerischen Gehäuse unterzubringen. So ging es dann auch mit einem 0:0 zur Pause. Aber man muss auch das Positive sehen, dass man sich gegen den Tabellenführer so viele gute Torchancen herausgespielt hatte, und genau das wurde von beiden Trainern angesprochen und gelobt.

Als der gut leitende Schiedsrichter zur zweiten Halbzeit anpfiff, waren die SG Spieler sofort wieder konzentriert und spielten mit derselben Lust weiter wie in Hälfte eins. Als dann nach Tim Mallmanns Eckball Jakob Breivogel den Ball Millimeter am Winkel vorbei köpfte, hätte die SG schon in Führung gehen können (50.). Nur 5 Minuten später war es dann soweit. Eckball Lars Rudorf, Kopfball Jakob und der Ball zappelte im Tornetz, 1:0 (55.). Jetzt wurde es ungemütlich auf der TSG-Sportanlage. Denn jetzt waren die Gäste kein Meister mehr. Sie brauchten unbedingt einen Punkt. Aber der Unparteiische hatte alles gut im Griff. Nach ein paar Ruppigkeiten, die die SG locker wegsteckte, waren wir ganz nahe am 2:0 und somit an der Überraschung dran. Aber es fiel nicht das verdiente 2:0. Sondern der Ausgleich zum schmeichelhaften 1:1. Nach einem Diagonalball von der Mittellinie rechts in den 16-Meterraum links, nahm der gegnerische Stürmer den Ball volley und der Ball schlug unhaltbar rechts unten ein. Traumtor in der 66.Minute. Da dem Gast das Remis zur Meisterschaft reichte, wurde die letzten 25 Minuten nur noch auf die Defensive geachtet. Die SG hatte noch die eine oder andere Möglichkeit den Siegtreffer zu erzielen. Aber am Ende blieb es beim 1:1. Es war mehr drin gewesen für die SG gegen den Meister. Die SG gratuliert dem neuen Meister der Landesliga aus Horchheim!

Es spielten: Cevin Porth, Lukas Mesenich, Niklas Kern, Jakob Breivogel (1), Meldin Imeri, Hendrik Deck, Michel Reichert, David Tibo, Tim Mallmann, Lars Rudorf, Emir Selimi, Paul Born, Fabrizio Vetter