Fußball A-Junioren: TSG – SV Guntersblum 2:1

0
53

Mannschaft zeigt Reaktion gegen Guntersblum

Torschützen: Jassin Khalil (10.), Fabian Acem (87.)

(mm) Im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten zeigte die Mannschaft eine deutliche Reaktion auf die schwachen Leistungen der vergangenen Wochen. In einem Spiel voller Nickligkeiten hielten unsere Jungs von Beginn an sehr gut dagegen. Das in den letzten Wochen fehlende Zweikampfverhalten war von Beginn an vorhanden. So konnten wir uns trotz recht defensiver Taktik durch geschickte Konter die eine oder andere gute Chance erarbeiten. Bereits in der 10. Minute kamen wir zum 1:0 durch Jassin Khalil nach überragender Vorarbeit durch Lars Kahlert. Direkt im Anschluss sahen die 57 Zuschauer durch Jassin Khalil fast das 2:0. Leider konnte der bereits geschlagene Torhüter nicht endgültig überwunden werden. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kam unser Gegner zu keinen nennenswerten Chancen, und so ging man verdient mit 1:0 in die Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff nahm Guntersblum das Heft etwas mehr in die Hand und erarbeitete sich einige Chancen, die gut von unserem Schlussmann Tom Ritz pariert wurden. Erst in der 66. Minute kam Guntersblum zum Ausgleich. Das Spiel wurde nun sehr hitzig und war geprägt von vielen Fouls und Meckereien. Wer dachte, dass sich das Spiel nun zugunsten der Gäste drehen würde, wurde enttäuscht. Kurz vor Schluss nahm sich Fabian Acem nach taktischer Umstellung in einer starken Einzelaktion ein Herz und traf zum viel umjubelten Siegtreffer. Besonders loben muss man an dieser Stelle Julius Grewe, der ein tolles Spiel machte.

Es spielten: T. Ritz, N. Beckmann, J. Grewe, H. Mallmann, J. Grams, A. Hefner, D. Acem, F. Acem(1), A. Auletta, L. Kahlert, J. Khalil(1)

Ersatzspieler: D. Steinbach, L. Ferlante, K. Strobach, B. Kastien