Fußball-A-Junioren: Erneuter Rückschlag in Marienborn

0
55

(mm) Im Spiel in Marienborn gegen den Tabellenletzten sollten nach zwei verlorenen Spielen endlich wieder drei Punkte her. Leider startete unser Team sehr schlecht und der Gegner ging bereits in der 7. Minute nach einigen verlorenen Zweikämpfen durch einen platzierten Distanzschuss mit 1:0 in Führung. Unser Torhüter Tom Ritz war dabei chancenlos. Wer nun dachte, dass unser Team sich auf die ausgegebenen taktischen Hinweise besinnen würde, sah sich getäuscht. Ein geregelter Spielaufbau oder entsprechendes Zweikampfverhalten ließen weiter auf sich warten. So gelang es nicht, dass Spielgeschehen auf unsere Seite zu ziehen und man ging mit 0:1 in die Kabine.

Auch in der zweiten Hälfte gelang es nicht ansatzweise das Spiel in die Hand zu nehmen. Vor allem die schlechte Zweikampfführung zog sich weiterhin wie ein roter Faden durch das gesamte Spiel. Erst in der 70. Minute konnte man sich eine Großchance durch unseren Neuzugang Carlo Konerding erarbeiten. Dieser setzte den Ball aus dem Getümmel heraus leider knapp über die Latte. In der 79. Minute kam unser Gegner nach einem haarsträubenden Fehlpass aus der eigenen Viererkette im Eins gegen Eins zum verdienten 2:0. Kurz vor Schluss gab es leider noch eine Tätlichkeit eines Spielers aus Marienborn, die von dem gut leitenden Schiedsrichter folgerichtig mit der roten Karte geahndet wurde. Erwähnen muss man die gute Leistung unseres Torhüters Tom Ritz, der uns durch einige starken Paraden vor einer höheren Niederlage bewahrte.

Es spielten: T. Ritz , N. Beckmann , H. Mallmann, J. Grewe, K. Strobach, A. Hefner, A. Auletta, F. Acem, D. Steinbach, J. Khalil, L. Kahlert

Ersatzspieler: C.Konerding, D. Acem, L. Ferlante, B. Kastien, E. Reinemann