Fußball-A-Junioren: Dämpfer nach hervorragenden Saisonstart

0
25

2. Spieltag Saison 20/21, Landesliga Rheinhessen: TSG gegen FSV Saulheim / Partenheim JSG

(mm) Konnte der letzte Samstag noch absolut verdient gewonnen werden, gab es im ersten Heimspiel der Saison leider einen deutlichen 1:6 Dämpfer. Bereits in der 3. Minute fiel das 0:1 für die Gäste, nachdem der Ball nach verlorenen Zweikämpfen zum zentralen Stürmer gelangte und dieser überlegt total freistehend aus etwa 20 Metern flach abschloss. Im Anschluss neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend, die Zweikampfführung wurde besser und die ersten Chancen wurden herausgespielt. Bis zur 25. Minute, in der das 0:2 durch einen Konter folgte. Direkt im Anschluss fiel das 0:3 nach einem unsauberen Spielaufbau. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause. Es wurde vom Trainerteam darauf hingewiesen, dass die Kommunikation fehlt, den Gegenspielern zu viel Platz gelassen wird und diese nicht richtig übergeben werden. Zu allem Überfluss musste auch unser Torwart Tom Ritz verletzungsbedingt ausgewechselt werden und wurde durch unseren Mittelfeldspieler Jassin Khalil ersetzt.

Leider wurden diese Dinge auch im 2. Abschnitt nicht besser. Auch weiterhin ließen die angesprochenen Punkte auf sich warten. Saulheim dominierte mittlerweile das Spiel komplett. Es dauerte etwa bis zur 70. Minute, bis das 0:4 fiel. Darauf folgten das 0:5 nach einem Eckball und das 0:6 durch einen Konter. Wenigstens gelang uns kurz vor Schluss der Ehrentreffer durch Lars Kahlert.

Fazit: Eine auch in der Höhe verdiente Niederlage, die vor allem den bereits beschriebenen Punkten zuzuschreiben ist. Jedoch muss auch gesagt werden, dass unsere Jungs an diesem Tag im Kollektiv einen schwarzen Tag erwischt haben und in den vergangenen Spielen und Trainingseinheiten gute Leistungen und großes Potenzial zeigten.

Es spielten: T.Ritz, A.Hefner, M.Hill, H.Mallmann, J.Grewe, L.Kahlert, J.Grams, F.Acem, A.Auletta, D.Steinbach, J.Khalil

Ersatzspieler: N.Beckmann, L.Ferlante, D.Acem