C Mädchen Hockey -VIZEMEISTER bei den Rheinhessenmeisterschaften in Mainz

0
58

Es hat nicht sollen sein…. so das nüchterne Fazit der Rheinhessenmeisterschaften- aus Sicht der TSG.

Zwei hoch motivierte Teams gingen in Mainz an den Start und die Gruppenphase verlief zumindest bei der ersten Mannschaft nach Plan. Beide Gruppenspiele konnten mit je 5:1 gegen die Teams Mainz2 und Worms gewonnen werden. Zu den gleichen Ergebnissen kam auch die zweite Mannschaft, allerdings leider in umgekehrter Form. Mit jeweils 1:5 verloren die wirklich alles gebenden und voller Tatendrang aufspielenden Mädels gegen Mainz1 und Alzey.

Die Ergebnisse der Vorrunde bedeuteten, dass die TSG1 im Halbfinale auf die nicht nur geschätzt, sondern auch schon fast gefürchteten Mainz1 Spielerinnen trafen und das TSG 2 Team das Spiel um Platz 5 gegen Mainz2 austrugen. Dieses wurde leider mit 1:4 verloren.

Das Halbfinale gegen die  Heimmannschaft  war zunächst ein wahrer Krimi, denn zur Pause stand es 3:2 für die TSG und auf dem Platz wurde sich nichts geschenkt. Erst zu Beginn der zweiten Halbzeit setzten sich die TSG Damen ab und zogen mit 5:2 davon. Das Anschlusstor zum 5:3 Endstand  konnte den Einzug ins Finale nicht mehr gefährden und dort wartete bereits das starke Team aus Alzey. Beherzt und entschlossen gingen die TSG Mädels in das Spiel. Lange stand es 3:1, doch dann kam Alzey nochmals so richtig ins Spiel und zeigte Teamstärke. Nach der regulären Spielzeit stand es 3:3 und das Penaltyschießen sollte am Ende den Meister, den TV Alzey, küren. Nur ein versenkter Treffer auf der TSG Seite und „Volltreffer“ auf der anderen bescherten den 4:6 Endstand dieser Partie- am Ende entschieden damit Nerven und Raffinesse! Dennoch eine tolle Leistung dieser Truppe, die auch aus dieser bitteren Niederlage gestärkt rausgehen können! Herzlichen Glückwunsch!

– Simone Haas