#BackOnTrack: LA-Jugend startet Wettkampfsaison

0
117

(hz) Auch wenn die Leichtathletik als „kontaktfrei“ gilt, einen Saisonstart schon Anfang Juli hatten nur große Optimisten erwartet. Den TSG-Jugendlichen war’s egal, sie wollten beim Sprint-Meeting in Bad Soden (Taunus) endlich den Wettkampf-Sommer eröffnen.

Trotz böiger Winde gelang Franziska Klaus mit 14,36 s über die 100 m eine schöne persönliche Bestzeit. Patrick Zimmer kam seiner mit 12,05 s recht nahe. Lorenz Niemann und Marie Zajonz haderten mit Problemen beim Start, brachten mit 12,62 s bzw. 14,95 s trotzdem passable Zeiten auf die Bahn.

Alle vier trauten sich danach auch an die anspruchsvolle 200 m-Strecke. Diese stand allerdings komplett im Zeichen böiger Gegenwinde, die vor allem die Kurvenpassage zum Lotteriespiel werden ließen. Wie viele andere Starter zogen die Heidesheimer ausschließlich Nieten, bei streckenweise 3 m/s Gegenwind waren die Zeiten zweitrangig. Wichtig war vielmehr die Erkenntnis, dass sich auch unter strengen Hygieneauflagen faire Leichtathletik-Wettkämpfe bestreiten lassen, von denen hoffentlich noch ein paar folgen.

Bild: Marie Zajonz (links) und Franziska Klaus (Mitte) bei ihrem 200 m-Rennen