Hockey Nachrichten

0
2888

Hockey: Knaben B in Bad Kreuznach

Am 10.12.17 spielten unsere B-Knaben ihren ersten Spieltag.Nach der Absage von Neustadt hatten wir noch 2 Spiele, diese allerdings, absolvierten wir direkt hintereinander. Im ersten Spiel gegen die zweite des VFL kamen die Jungs schwer ins Spiel und nach einigen leichten Ballverlusten schnell in Rückstand. Trotz einiger Umstellungen hieß es am Ende 1:5 für den Gastgeber. Nach einer kurzen Pause spielten wir dann gegen die TG Worms, die wir aus der Feldrunde schon sehr gut kennen. Wie schon in der Sommersaison, konnten wir der körper- und läuferischen Präsenz der Nibelungenstädter nichts entgegensetzen, und verloren verdient mit 1:9, auch wenn wir noch die eine oder andere Chance zur Ergebniskorrektur hatten.

Fazit: Trotz der beiden Niederlagen waren gute Ansätze erkennbar. Die Anzahl der Leichtsinnsfehler muss reduziert werden und der Zweikampf verbessert, dann können wir zuversichtlich zur Zwischenrunde fahren.

Kader: Eike und Florian Koller, Sven und Lasse Thomsen, Manuel Gerbig, Leonard Rentschler, Mathis v. Scharpen und Moritz Münk

Hockey-Mädchen A in Koblenz

Vergangenen Samstag startete die U14 Mädchen Mannschaft in Koblenz in die Hallensaison. Gegen den ersten Gegner VfL Bad Kreuznach musste die Mannschaft nach so langer Turnierpause erst wieder ins Spiel finden und konnte dem Gegner in zahlreichen Standardsituationen nicht Stand halten. So ging das Spiel leider mit 6:0 verloren. Im zweiten Spiel gegen den Kreuznacher KHC 2 kehrte die Mannschaft zur gewohnten Leistung zurück, konnte aber mögliche Chancen nicht in Tore verwandeln. Es war ein ausgeglichenes Spiel, allerdings hatte der Gegner mehr Glück und ging als Sieger mit 1:0 vom Platz. Angespornt durch diese knappe Niederlage zeigten die Spielerinnen im 3. Spiel gegen Rot-Weiß Koblenz all ihr Können und dominierten klar das Spiel. Durch ein gutes Zusammenspiel konnten die Torchancen genutzt werden und das Spiel wurde 2:1 gewonnen. Zusammenfassend kann man sagen, dass die älteste weibliche Jugendmannschaft einen guten Auftakt hatte und man positiv gestimmt in die nächsten Spiele geht.

Die Knaben C beendeten als Gastgeber ihre 17-er Hallensaison.

Extrem ersatzgeschwächt und auf einige Stammspieler verzichten müssend, kämpften sie sich in Minimalbesetzung durch die beiden Partien. Bemerkenswert die Abwehrleistung der beiden D-Spieler Florian Koller und Paul Ruthemann, die alles gaben, um Torwart Bennet Brüning nicht ins Schwitzen kommen zu lassen. Dies gelang im ersten Spiel gegen den VfL Kreuznach richtig gut, denn die Partie endete mit 4:0 für die TSG Jungs.

Mit Manu Gerbig, Lasse Thomsen und Simeon Oberländer standen drei wahre C Knaben auf dem Feld, die sich im ersten Spiel gekonnt durch die gegnerische Abwehr spielten.

Im zweiten Spiel gegen den souverän, v.a. aber flink und präzise spielenden Hochkaräter aus Mainz hatten sie jedoch wenig Chancen. Ansätze, in Richtung gegnerisches Tor zu gelangen, wurden direkt im Keim erstickt. Da half keine Technik, diese „Mainzer Spielzerstörung“ zu umspielen. Das schnelle Umschaltspiel der Gegner wurde somit zum Verhängnis und am Ende stand eine lehrreiche 1:11  Niederlage an der Tafel. Doch unterm Strich war Coach Thorsten Grimm mit der gezeigten Leistung seiner „Mini-Gruppe“ sehr zufrieden.

Heidesheimer Obstler haben eingeladen

„Die Obstler“ – die Elternhockeymannschaft der TSG – bestehend aus ehemaligen Aktiven, Spätberufenen, Hockeyeltern und Hobbyspielern richten am 16.12. ein Turnier aus. Turnierbeginn 09.30 Uhr. Wir erwarten die Löwenbande des DHC Wiesbaden, die Mainhoppers des SC 1880 Frankfurt/M, die Beulenkeuler aus Bensheim, die Hot Schotts des TSV Schott Mainz und die Bembelschrubber von Safo Frankfurt. Die TSG wird mit zwei Mannschaften antreten. Hoffentlich sind, wie zugesagt, die Duschen in der Verbandsgemeindesporthalle wieder funktionsfähig. Der Schweiß der Alten verlangt diese Hygiene.

– Rainer Stuhlträger

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here