Fußball-A-Junioren: Ingelheim – TSG/TSV 2:3

0
41

(FU) Derbysieg! Nach drei Unentschieden hintereinander wollte die Spielgemeinschaft Heideheim/Wackernheim im Derby unbedingt einen Sieg einfahren. Aber nur mit großen Sprüchen hat man noch nie gewonnen. Dann sollten bzw. mussten auch Taten folgen. Aber in Hälfte eins kam nur Tim Mallmann auf Landesliga-Niveau. So war es auch Tim, der die SG mit einem Freistoß in Führung brachte (27 min.) Nur 5 Minuten später, nach Eckball von Tim, köpfte Lars Rudorf, der immer besser in Form kommt, nach seiner achtwöchigen Verletzungspause an die Unterlatte. Schade! Als mal wieder Tim im Zentrum seine zwei Gegenspieler überragend stehen ließ, hämmerte er das Spielgerät aus gut und gerne 25 Meter ans Lattenkreuz. Wow, was für ein Schuss. So ging es mit einem 1:0 für uns zum Pausentee. In der Kabine wurde dann Tacheles geredet. Weil beide Trainer mit ihren Jungs nicht zufrieden waren. Läuferisch wie auch kämpferisch, über die Spielkultur gar nicht zu reden, war es kein gutes Spiel der SG.

Als man dann zur zweiten Hälfte antrat, dachten beide Trainer, dass die Ansage was gebracht hätte, aber falsch gedacht. Denn die SG fing noch schlechter an als in der ersten Halbzeit. Langsam, träge ohne Elan, ohne Power, ohne Lust usw. . So kam, was kommen musste. Ingelheim nutze die Phase eiskalt aus und führte dann nach 68 Minuten mit 2:1 und das auch verdient. Als dann nach der Führung des Gastgebers die SG aus dem Tiefschlaf erwachte, sah man, warum die SG auf dem vierten Platz in der Landesliga steht. Jetzt wurde schnell und direkt kombiniert, und auf einmal konnten sich alle bewegen und kämpfen. Denn es waren ja nur noch 20 Minuten Zeit, um das Spiel zu drehen. Nach schönem Freistoß von Lukas Mesenich konnte unser Torjäger Emir Selimi mit seinen 17.Saisontor zum 2:2 ausgleichen (72 min.). 10 Minuten später schickte Hendrik Deck mit einem genialen Pass unseren Kapitän David Tibo auf die Reise. David ließ sich die Chance nicht nehmen und hämmerte den Ball unter die Latte zum 3:2 Derbysieg (83 min.). Und so blieb es bis zum Schluss. Am Ende war es ein verdienter Sieg der Spielgemeinschaft.

Am Montag, den 13.05. um 19:30 Uhr trifft die SG im Pokal-Viertelfinale zu Hause auf Harxheim/Mommenheim. Über Unterstützung würden sich die A-Jugendlichen sehr freuen. Der Eintritt ist frei!